dummes kreisen

heute: zahnarzt. früher war das für mich kein problem. heutzutage aber ist alles eine riesige herausforderung für mich. ich musste sogar meinen zahnarzt wechseln, da ich mich vor dem alten, mir vertrauten, für mein derzeitiges auftreten schäme. dumme, strunzdoofe, irrwitzige gedanken während des praxisbesuches, die mir in der rückschau ziemlich einfältig vorkommen. sogar wenn mir die gedanken … dummes kreisen weiterlesen

luciano

am sonnabend: töchter, freund und ich machten einen ausflug zum wannsee. ich war lange nicht mehr dort gewesen, hatte die gegend auch unbebauter und natürlicher in erinnerung. am s-bahnhof waren massen an menschen unterwegs, kein stückchen freier unbebauter natur in sicht. für ausflügler mit wander- und badelust nicht das perfekte ziel. dennoch kam keine schlechte … luciano weiterlesen

zum trotz!

ein langer text für heute war eben vor der fertigstellung. dummerweise war wohl gerade in halb berlin für eine millisekunde stromausfall. pc aus, dreiviertel text weg -  ich dummerle hatte die einstellungen im textprogramm noch nicht auf automatisches speichern eingestellt. früher hatte ich - sicherheitsmensch - die speicherung alle zwei minuten aktiviert, damit mir so etwas missliches eben … zum trotz! weiterlesen

wohltat KONSUM und angst vor jungem mädchen

der heutige tag hatte eigentlich sehr gut angefangen. nach einer lorazepam gestern abend hatte ich sogar ganz gut schlafen können. ich gönne mir diese art tabletten so selten es geht, aber ich wollte kraft für den heutigen tag schöpfen: meine töchter kommen vom campingurlaub mit dem opa zurück und ich will sie halbwegs fröhlich und aktiv begrüßen. … wohltat KONSUM und angst vor jungem mädchen weiterlesen

warum die welt trotz alledem nicht rosa ist, teil I

im gestrigen blogeintrag habe ich mich bemüht, nur die guten dinge über meinen ausflug mit den kindern zu schreiben. ich weiß ja, dass positives denken für die genesung wichtig ist. ich bemühe mich auch, mich immer wieder für das zu loben, was ich geschafft habe: eine reise mit meinen kindern und meinem freund, im vollgestopften … warum die welt trotz alledem nicht rosa ist, teil I weiterlesen

warum?

ich schreibe nicht unter meinem richtigen namen, aber unter dem pseudonym, unter dem ich auch viele meiner bilder anfertige. manchen meiner freunde und bekannten, mit denen ich aufgrund angst und krankheit lange keinen kontakt mehr hatte, habe ich von diesem blog geschrieben: zur erklärung, warum ich mich lange nicht bei ihnen gemeldet habe, warum ich auf der straße gesenkten kopfes an ihnen vorbeihuschen würde, falls ich sie treffen würde, warum ich mich nicht mit ihnen verabreden, mit ihnen telefonieren kann. ...