dummes kreisen

heute: zahnarzt.

früher war das für mich kein problem. heutzutage aber ist alles eine riesige herausforderung für mich. ich musste sogar meinen zahnarzt wechseln, da ich mich vor dem alten, mir vertrauten, für mein derzeitiges auftreten schäme.

dumme, strunzdoofe, irrwitzige gedanken während des praxisbesuches, die mir in der rückschau ziemlich einfältig vorkommen. sogar wenn mir die gedanken durchs hirn spuken weiß ich, dass ich sie nicht haben sollte, nicht zu haben brauche, dass ich den gedankenstrom unterbrechen muss. aber ich bin  machtlos, bin den hirngespinsten unkontrolliert ausgeliefert.

an der anmeldung geht es noch. ich kann schweigend meine krankenkassenkarte über den tresen schieben. natürlich denke ich: was denken die? aber es ist eine praxis, die auch angstpatienten behandelt und so hoffe ich, dass die schwestern merkwürdiges verhalten gewohnt sind. aber sie gucken so komisch!

im wartezimmer ist es schwieriger. ich bekomme den mund nicht auf, um ein älteres ehepaar am fenster zu grüßen. schäme mich dafür. denken die jetzt, ich sei schlecht erzogen? ich wüsste nicht, was höflichkeit ist? bestimmt werden sie nachher über meine schlechten manieren herziehen, dann einen weiten bogen schlagen und sich einig sein, dass früher alles besser war.

dabei: wenn jemand zu höflichkeit erzogen ist, dann bin ich das! ich weiß, wie man sich benimmt. gelernt ist gelernt. nur kann ich es eben jetzt nicht. wenn meine großmutter wüsste, dass ihre enkeltochter nicht mal mehr die kleinsten benimmregeln einhalten kann – verständnis hätte sie sicher keines. krankheit hin oder her – da muss man sich eben zusammenreißen, den schein wahren: „was sollen denn die leute denken!“

neben mir – ein wasserspender. ich habe durst, bekomme kein wasser aus der flasche, die noch zur hälfte gefüllt ist. die gucken mich jetzt sicher an. halten mich für ungeschickt. wie peinlich! warum habe ich nur nicht daran gedacht, meine eigene flasche mitzubringen! natürlich frage ich die schwestern nicht, wie der automat funktioniert. ich werde nachher auf der toilette ein paar schlucke direkt aus dem hahn trinken.

verdammt, wie ich schwitze! seit ich diese neuen tabletten nehme, ist das noch schlimmer geworden. mir laufen die schweißtropfen in rinnsaalen über den körper. hoffentlich hält mein deodorant das aus. wenn ich jetzt auch noch zu stinken anfange…

ein tuch zum schweiß abtupfen wage ich nicht aus der tasche zu holen. ich muss eine hand vor mein gesicht halten, um mich vor dem ganz bestimmt gleich lästernden ehepaar abzuwenden. sie sollen mich nicht ansehen dürfen! wenn ich mich jetzt bewege, ziehe ich doch noch mehr aufmerksamkeit auf mich!

ich tropfe!

endlich im behandlungszimmer. fast schon ist das schlimmste hinter mir. die zahnarztassistentin will nur prüfen, ob meine neue schiene richtig sitzt. nichts tut weh. das herz rast dennoch.

ich kann nicken, „aham“ sagen, kopf schütteln. die frau spricht mit mir wie mit einem kleinkind, laut, deutlich, langsam. hält sie mich für blöd? vielleicht bilde ich mir das nur ein und es ist ihr normaler tonfall, wenn sie mit patienten spricht?

jetzt ist es vorbei! in einem halben jahr muss ich wieder zur kontrolle. vielleicht bin ich dann eine andere, habe meine fiesen gedanken unter kontrolle, kann ihnen entgegenrufen: halt! stopp! nicht mit mir.

20160831_2 Kopie

Advertisements

5 Kommentare zu “dummes kreisen

  1. Tun, was getan werden muss. Soweit der Verstand. Sitze ich erst einmal in der Praxis, sieht die Sache anders aus. Der schrumpft der Held gewaltig, unter Normal-Maß, sozusagen, mit allen Begleiterscheinungen wie eiskalte Händchen und Rinnsale von Schweiß.. Für eine Backenzahn-Ausgrabe-Aktion habe ich mir auch schon mal eine Vollnarkose verpassen lassen. Was aber auch keine Dauerlösung darstellt. Beim letzten Besuch blieb ich bei Bewusstsein, bekam auch soviel Spritzen, wie ich es wünschte.

    Sie sind da, zu helfen.
    Sind gute Handwerker.

    Nimm Du, Herr, meine Angst und lass`mich das rechte tun, wenn es dein Wille ist, auch mit Angst. Du bist bei mir.

    Grüße & guten Morgen.

    Gefällt 1 Person

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s