Herbstlied

Herbst, lieber Herbst!
Ich hatte solche Angst vor Dir.
Nun also bist Du da
Und ich bin hier.

Seit Wochen war mir bange
Jetzt kamst Du endlich an.
Mein ängstlich Warten ist vorbei – wie schön.
Es dauert nicht mehr allzu lange,
dann kann durch buntes Herbstlaub geh’n
Wer kann!
Wer gehen kann!

Herbst, lieber Herbst,
Ich kann Dich fühl’n,
Ich spüre Deinen kalten Hauch
Und eisig kriechst Du ganz in meinen Bauch
In meinen Leib.

Oh bitte, bitte bleib
noch eine lange Weile.
Vergiss des Winters drängend Eile.
Ich gebe zu, ich lieb Dich nicht
Du stiehlst zu oft das Sonnenlicht.
Doch Deine Farben sind so schön.
Ich möchte Dich noch lang anseh’n.
Und durch die bunten Wälder geh’n.

Herbst, Herbst, Herbst!
Nun bist Du da.
Ich heiße Dich willkommen.

12 Kommentare zu „Herbstlied

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.