Krieg als Spiel

Wer hat sich eigentlich diese zynische Bundeswehrwerbung ausgedacht?

Eigentlich dachte ich, dass mich nur noch wenig schockieren kann. Insofern zucke ich bei vielen Nachrichten nur resigniert traurig mit den Schultern.

Aber wer junge Frauen und Männer in die Armee lockt und ihnen bildlich suggeriert, Krieg sei nur ein cooles Computerspiel, den halte ich für einen grundweg gewissenlosen verdorbenen und schlechten Menschen. Beim Anblick dieser Werbung bekomme ich regelrecht Herzrasen.

Wenn die Berliner Verkehrsbetriebe derartige Gruselwerbung an ihren Haltestellen prangen lassen, brauchen sie sich über Sachbeschädigung nicht zu wundern. 

Oder wie sehr Ihr das?

Advertisements

4 Kommentare zu “Krieg als Spiel

  1. vor einiger zeit habe ich inner zeitung darüber gelesen. die bundeswehr braucht dringend mehr soldaten, da die wehrpflicht ausgesetzt wurde, wollen nicht mehr so viele zum bund. daher diese geschmacklose werbung.
    die soldaten, die im kriegseinsatz traumatisiert werden, muß auch nicht die bundeswehr aushalten sondern die angehörigen.
    allerdings ist die werbung für die armee in den usa genauso geschmacklos.
    wir spielen ja so gern krieg… *nie wieder krieg* und *nieder mit den waffen*.

    Gefällt 1 Person

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s