Alltägliches

img_2748-kopie

Leer und still war es letzte Woche morgens auf den Straßen. Die Menschen, die zwischen den Feiertagen zur Arbeit oder wie ich zur Therapie fuhren, schienen mir entspannter, friedlicher, freudvoller als sonst.

Nun hat der Alltag wieder begonnen. Nur der Silvestermüll und traurige Weihnachtsbaumskelette erinnern noch an die vergangenen Feiertage.

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Alltägliches

  1. Gestern „packte ich mein Weihnachten ein“ und freue mich aus irgend einem Grunde, dass alles wieder „normal“ war. Das gehört jetzt auch dazu: die Dunkelheit ohne die Weihnachtsbeleuchtung draußen. Trotzdem: Es geht wieder aufwärts, jeden Tag ein paar Minuten früher hell und später dunkel. Ich mag den Wechsel der Jahreszeiten…oh, ich bin vom Thema abgekommen. Liebe Grüße nach Berlin! Regine

    Gefällt 1 Person

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s