Der Metterling

 

„Guck mal, ein Metterling!“, ruft die Kleine.

Begeistert zeigt sie auf die Wiese.

Der Papa trottet hinterher.

„Was?“, ruft er.

Die Kleine jauchzt: „Ein Metterling, ein Metterling, ein Metterling.“

Der Papa ist mit den Gedanken wohl noch im Büro. Er zeigt sich weiter begriffsstutzig.

„Was? Ich verstehe nicht.“

„Ein Metterling!“.

Die Stimme der Kleinen wird immer höher.

Nun also fällt bei ihm der Groschen. Zunächst nur ein kleines Stockwerk tiefer.

„Ein Schmetterling, aha“,  brummt er geistesabwesend, während er auf sein Smartphone schielt.

Vier, drei, zwei … Endlich! Pling!

Seine Stimme rutscht drei Oktaven höher: „Ein Schmetterling? Wirklich? Wo?“

Seine anfangs gespielte Begeisterung schlägt schnell in echte Euphorie um. Mit glänzenden Augen starren beide auf die Weise und staunen.

‚Da hat er ja gerade nochmal die Kurve bekommen‘, denke ich schmunzelnd. ‚Was für ein herrlicher Tag.‘

 

 

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Der Metterling

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s