Aus meinem Skizzenbuch 7

 

Der Übung, aber auch des Spaßes wegen, will ich mich so oft wie möglich an kleinen schnellen Skizzen versuchen. Wenn es draußen zu nass und zu kühl ist, muss eben ein anderes Motiv her. Hier: mein tägliches Morgenritual.

 

20170321_HandBG
Morgenritual, Bleistiftskizze, Skizzenbuch A5, 21.03.2017

 

 

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Aus meinem Skizzenbuch 7

    1. Irgendwo wird auch Deine Stärke liegen. Wie alt bist Du? Ich selbst habe das Zeichnen auch erst mit Ende dreißig entdeckt. Den Gedanken, dass ich nichts besonderes kann, alle anderen aber sooo toll sind, kenne ich auch nur zu gut. Aber – jeder Mensch hat/kann etwas besonderes. Ganz bestimmt auch Du. Herzliche Grüße
      Agnes

      Gefällt 1 Person

      1. Mist. Alle guten Worte werden Dir da wohl nicht helfen, aber vielleicht hilft es doch ein bisschen, wenn Du Dir vor Augen hältst, dass es diese blöde Depression ist, die Dir diese dummen Sachen von Wertlosigkeit usw. einflüstert. Ich wünsche Dir, dass der dickste Krankheitsnebel bald verfliegt!

        Gefällt 1 Person

      2. Danke, liebe Agnes, das versuche ich mir auch oft einzureden. Es ist nur der Kopf, meine Gedanken, die mir so zusetzen. Es ist nicht die Realität. Nun muss es nur noch in meinem Herzen auch ankommen.

        Gefällt 1 Person

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s