Goldröschen

 

 

Bald geben Forsythie und Kornellkirsche den gelbblühenden Staffelstab an das Japanische Goldröschen weiter, das uns teilweise bis in den August hinein mit seinen gelben Blüten erfreuen kann.

Das Goldröschen ist auch als Kerrie oder Ranunkelstrauch bekannt und zählt zu den Rosengewächsen. Mit der Ranunkelblume ist es übrigens nicht verwandt.

In seiner Urform hat der Strauch die für diese Pflanzengattung üblichen fünf Blütenblätter. Die hier fotografierte Blüte ist eine gefüllte Zuchtvariante.

Ich habe mir erlaubt, einen kleinen Zweig abzubrechen und als Zeichenvorlage mitzunehmen. Die Vase und die Blätter perspektivisch darzustellen, fand ich dieses Mal besonders schwierig. Zur Fehlerkorrektur habe ich mich durch eine dunkle Schraffur der Vase zu retten versucht, finde das Ergebnis aber noch nicht optimal. Aber aus Fehlern lernt man bekanntlich.

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Goldröschen

  1. Ähnlich wie meine Vorschreiberin will ich sagen, dass du dir aber auch gleich so schwierige Sachen vornimmst: Perspektive und Blüten. Ich hätte – wenn ich überhaupt zeichnen könnte, den Zweig auf den Tisch gelegt. Wäre nicht so schön, aber leichter. – Doch DU wächst mit deinen Aufgaben.
    Einen schönen Tag für dich wünscht
    Clara

    Gefällt 1 Person

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s