Rosen – drei Skizzen

Es ist die Zeit der Rosenblüte. Die wilden Rosen haben bereits vor zwei Wochen den Anfang gemacht und sind teils schon verblüht.

Nun übertrumpfen sich die Zierrosen allerortens in der Stadt mit ihren leuchtenden Farben und ich muss beim Fahrradfahren arg zusammenreißen, immer geradeaus auf die Straße zu gucken.

Heute führte mich mein Fahrtweg wieder durch den Tiergarten, wo ich selbstredend bei Tilda eine Rast einlegte. Sie war diesmal nicht allein – am Ufer graste noch die Einkind-Gänsefamilie, die mich neulich zu der kleinen Zeichnung hier inspirierte. Das kleine Gänselein ist seitdem schon ziemlich gewachsen, sieht aber immer noch so flauschig weich aus.

Danach fuhr ich noch im Rosengarten des Tiergartens vorbei und war gefesselt und fasziniert. Was für eine Augenpracht! So viele verschiedene Rosensorten stehen hier in Blüte – manche ungefüllt,  andere dezent gefüllt, aber mit noch gut erkennbaren Staubblättern. Es gibt aber auch Sorten, bei denen ein Gewirr aus scheinbar unendlich vielen Rosenblättern aus der Blüte quillt.

Noch mehr beeindruckt als meine Augen war meine Nase, denn einige Sorten verströmten einen beinahe atemberaubend schönen Duft.

Ich habe unzählige Fotos der faszinierenden Blüten gemacht, die ich Euch heute schuldig bleibe (genau wie ich Euch noch immer die Bilder des inzwischen abgeblühten Rhododendrenparadieses und vieles anderes noch immer nicht gezeigt habe); die vielen Bilder wollen erst noch in Ruhe gesichtet werden.

Stattdessen zeige ich drei kleine Rosenskizzen, die ich mit Fineliner in mein A5-Skizzenbuch gezeichnet habe. Ich will es demnächst doch mal mit Feder und Tusche versuchen, was draußen wohl aber schwierig wird.

 

 

Passend zur Jahreszeit hat heute auch Martina Wald eine neue Rosenzeichnung gezeigt und bei Susanne Haun (möge mein Autokorrektor nicht wieder wie neulich Deinen Namen verulken!) habe ich als Leseempfehlung unter ihrem aktuellen Beitrag ebenfalls ganz wunderbare Rosenzeichnungen gefunden.

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Rosen – drei Skizzen

  1. Hallo Agnes, Deine Zeichnungen sind sehr inspirierend, haben etwas erfrischend Eigenes. Sie sind liebenswert, charmant und auch eigensinnig. Deine Arbeiten verraten Deinen unbestechlichen Sinn fuer wahres kuenstlerisches Taetigsein, Du malst, was Dir wichtig ist, und das spiegeln Deine Bilder wieder. Gruß Jochen.

    Gefällt 1 Person

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s