Rabenvögel

 

Was mich im Wildpark Schorfheide zunächst besonders erstaunte war, dass der Park voller Rabenvögel war. Zum Berliner Stadtbild gehört die auch recht imposante Nebelkrähe. Weder in Berlin noch in Brandenburg waren mir bisher je die schwarzen Kolkraben aufgefallen.

 

Das sei kein Wunder, sagte Imke Heyter, die den Park mit ihrem Vater zusammen konzipiert und aufgebaut hat und heute als Geschäftsführerin leitet, als sie uns durch das Gelände führte. Die im Wildpark lebenden Wölfe zögen die Raben an. Beide lebten in einer Art Symbiose.

 

In der Tat habe ich später zu Hause, als ich mich über Wölfe und Raben im Internet belas, ähnliches gelesen. Raben seien „die Augen der Wölfe“ heißt es etwa in dem Buch des Verhaltensforschers Günther Bloch „„Auge in Auge mit dem Wolf““, über den in diesem Online-Artikel der Frankfurter Rundschau berichtet wird. Ein weiteres Buch, das auf meiner Dringend-Lesen-Liste gelandet ist.

http://www.rundschau-online.de/-die-raben-sind-die-augen-der-woelfe–11564672

 

Seitdem habe ich einige Bildideen im Kopf.

 

Zunächst wollte ich mich dem Thema Rabenvögel aber – gefüttert durch Online-Fotos – mit ein paar Skizzen nähern.

 

Wenn Ihr auf eines der Bilder klickt, öffnet sich die vergrößerte Ansicht.

 

Advertisements

15 Kommentare zu „Rabenvögel

    1. Lieben Dank!
      Ich habe mir erst einmal aus der Bibliothek das vorrätige Buch von Shaun Ellis und Monty Sloan mit wirklich eindrucksvollen (und auch inspirierenden) Fotografien ausgeliehen. Zum Wolfsthema gibt es bei mir bestimmt noch den einen oder anderen Beitrag 🙂

      Gefällt 1 Person

  1. Das Buch con Günther Bloch „„Auge in Auge mit dem Wolf““ hört sich super interessant an. Wer hätte das gedacht, dass das Wolfskollektiv entscheidet und Mensch und Hund daher an einem Strang ziehen müssen! Das könnte ja ungeahnte Folgen haben….

    Gefällt 1 Person

  2. Du wirst ja immer vielseitiger in deiner Malerei – und immer besser. Das letzte Bild gefällt mir besonders.
    Hättest du meinen Balkon als Beobachtungsstation, da könntest du unendlich viele von verschiedenen großen Vögeln beobachten – aber keine Geier oder Habichte 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Clara.
      Dein weiter Blick vom Balkon aus muss wirklich toll sein. Allerdings hast Du ja auch schon beschrieben, dass der Straßenlärm gut hörbar ist; das würde mir den Genuss enorm verderben. In letzter Zeit bin ich diesbezüglich leider sehr empfindlich geworden.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      1. Der Blick von meinem Balkon ist nur dann schön, wenn ich sitze. Im Sitzen sehe ich Blumen, Wolken, Himmel, Vögel und viele andere schönen Sachen. Im stehen aber sehe ich Audi, Industrie, Autos und so weiter und so fort, alles Mist.

        Gefällt 1 Person

  3. Ein interessanter Artikel über Wölfe und Raben. Die Berliner Variante der Nebelkrähen ist mir gut bekannt, aus den Zeiten der Pendelei. Wegen denen hat die DB mal den schönen, neuen Hauptbahnhof neu abdichten müssen 🙂 Die verspielten Vögel hatten nix besseres zu tun, als die Dichtungen aus dem Glasdach heraus zu ziehen, einfach so, weil`s lustig war. Bis die Spezialisten eine weniger interessante Mischung verbauten.

    Hier gibt es nur die schwarzen Raben – sie sind auf ihre Weise auch sehr hübsch anzuschauen. Klug sind sie wie ihre Berliner Artgenossen, dass sie derart mit Wölfen kooperieren, ist mir neu. Dagegen habe ich schon mehrfach beobachtet, wie sie sich gegenseitig beistehen, auch, wenn einer mal krank ist.

    Ein Kollege hat eine Mansardenwohnung unter`m Dach. Sein Kater darf auf selbiges und meinte, sich mal mit einem Raben anlegen zu müssen. Der haute ab, kam mit seinen Kumpanen wieder und dann gab es Senge für den armen Kater, der anschließend wochenlang nicht mehr auf`s Dach wollte 🙂

    Grüße !

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke für Deinen Kommentar. Der arme Kater! Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Raben ihn zu Ehrfurcht und Demut erzogen haben. Dass Raben hervorragende Teamplayer sind, ist inzwischen ja recht gut bekannt. Ich freue mich jedenfalls auf weitere Lektüre über dieses Thema und hoffe, dass die entsprechenden Bücher in den Bibliotheken vorrätig sind.
      Herzliche Grüße

      Gefällt 2 Personen

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s