Herbstleuchten 2: Kastanienbäume als Wegbereiter?

 

Bereits Ende August hatte ich den Eindruck, dass in den Berliner Parks die Rosskastanien nicht nur mit den prunkvollsten Maiblüten beeindrucken, sondern auch als frühe Herbstboten auffallen werden. Die Blätter waren zwar noch nicht trocken, zeigten aber bereits herbstliche Farbflecken auf.

Im Mai drängten sich die Kastanienbäume durch ihre prächtigen Blüten in den Blick. Heute fallen Rosskastanien zumindest im Berliner Straßenraum als die ersten Bäume ins Auge, die sich bereits komplett ihr goldenes Herbstkleid gewandet haben.

Vor drei Wochen schon waren die Kastanienblätter deutlich gefleckt. Heute sind nahezu alle Blätter trocken und rollen sich ein. Wie lange werden die Äste ihre Blattkinder noch festhalten können?

 

Rückblick:

Rosskastanie am Sonntag, 26. August 2017

 

 

Rosskastanie am Sonntag, 03. September 2017

 

Rosskastanie am Sonntag, 10. September 2017

 

 

Wie sieht die Natur in Eurer Gegend aus? Welches sind bei Euch die ersten Herbstbäume?

Gerne könnt Ihr Euch natürlich auch mit eigenen Beiträgen zum Herbstleuchten beteiligen.

So möchte ich mich besonders bei Myriade bedanken, die mir eine große Freude bereitet und ein wunderschönes Drachenbild gepostet hat. Hier geht es zu ihrem Beitrag:

Fröhlichkeit im Herbst

 

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Herbstleuchten 2: Kastanienbäume als Wegbereiter?

      1. Mea culpa – ich weiß gar nicht, wo die nächsten Kastanienbäume stehen. Wo definitiv jede Menge sind, das ist im Park vom Benjamin Franklin Klinikums. Denn vor vier Jahren haben wir dort zur Beerdigung meiner Mutter Kastanien gesammelt, um das Urnengrab zu schmücken.

        Falls ich am WE Zeit habe, fahre ich mal hin und berichte dir tagaktuell für den Zustand der Süd-Kastanien 🙂

        Gefällt 1 Person

    1. Ich danke Dir für den Hinweis. Es kann natürlich auch sein, dass hier die Minimiermotte auch noch zusätzliche Herbstarbeit geleistet hat. Ich habe mich eben im Netz dazu ein wenig belesen. Was mich an die jahreszeitliche „Normalität“ hat glauben lassen war, dass auch im Brandenburgischen Wald die Kastanien nach Herbst aussehen. Aber vielleicht ist auch dort die Motte aktiv.
      Liebe Grüße
      Agnes

      Gefällt 1 Person

über einen - auch kritischen - kommentar werde ich mich sehr freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s