S-Bahn-Skizzen (25) Zeitungsrascheln

  Der Zufall wollte es, dass ich vergangenen Donnerstag in der S-Bahn gleich zwei ältere Herren bei der Zeitungslektüre skizzieren konnte. Zeitungsleser sind in beständiger Bewegung: Lesen, Umblättern, Sich Orientieren, Zeitung Falten, Lesen, Zeitung wieder Auffalten und immer so weiter und so fort. Das Geräusch des sorgfältigen Zeitungfaltens und des Raschelns der Seiten war Balsam … S-Bahn-Skizzen (25) Zeitungsrascheln weiterlesen

Stadt und Natur

  Nach einer kleinen Pause will ich meinen wöchentlichen Fotospaziergang wieder aufnehmen, achtsam meinen Blick auf die kleinen und großen Alltäglichkeiten und die Veränderungen im Jahreszyklus der Natur richten. Diese Achtsamkeiten werden mir hoffentlich helfen, den Rest der dunklen Jahreszeit zu überstehen. Die Farbe dieses Winters ist bisher dunkelbraun und schwarzgrau. Aber bei genauem Hinsehen … Stadt und Natur weiterlesen

Groth statt Grün – Zeilenendes Fotoprojekt 12

Das Zeilenende hatte ja vor einem Monat zu einem neuen gemeinsamen Fotoprojekt aufgerufen – zwölf Monate lang sollte jeweils am letzten Sonntag des Monats eine Momentaufnahme eines selbstgewählten Motivs präsentiert werden. Ich hatte mich ganz spontan zur Dokumentation der Veränderungen auf der Groth-Baustelle am Berliner Mauerpark entschlossen und in meinem letzten Beitrag dazu ein einzelnes […]

S-Bahn-Skizzen (24) Vorher – Nachher

  Mein neues Skizzenbuch mit dem tollen Aquarellpapier ruft geradezu danach, die entstandenen Skizzen zu Hause farblich noch etwas nachzubearbeiten. Bei der ersten Zeichnung habe ich auch daran gedacht, das Bild bereits vor dem Kolorieren einzuscannen. Die zweite Zeichnung entstand am Montag und auch hier dachte ich, Euch ein Vorher und Nachher zeigen zu können … S-Bahn-Skizzen (24) Vorher – Nachher weiterlesen

Selbst mit Katze

  Wer meinen kleinen Zweitblog Miezies Abenteuer mitliest, hat ein ähnliches Motiv bereits gesehen. Hier der Versuch eines kleinen Selbstportraits mit Katze auf dem Sofa.     Auf Miezies Abenteuer gibt es heute übrigens eine ganz andere Ansicht meines Sofas. Zu diesem Beitrag >>HIER ENTLANG<<    

S-Bahn-Skizzen (23) – Kaschieren

  Zeichne ich mit Tinte statt mit Bleistift, gibt es bei angeblichen "falschen" Strichen öfter als angenommen irgend eine kreative Möglichkeit, den "Fehler" zu kaschieren. An die "Realität" - die ohnehin eine Frage der Wahrnehmung und Interpretation ist, fühle ich mich da mitnichten gebunden.     So zum Beispiel gestern in Schöneberg an einer U-Bahnstation … S-Bahn-Skizzen (23) – Kaschieren weiterlesen