Den Kapitalismus lieben?

 

Kapitalismus – dieses hübsche Lied von Funny von Dannen wollte ich Euch schon lange mal an Eure Herzen legen und welcher Tag dazu wäre besser als der Erste Mai?

 

Übrigens habe ich hier gleich das Einbetten von youtube-Videos „geübt“. Bisher habe ich immer nur die ULR kopiert und in meinen Beitrag eingefügt. Im Rahmen der Datenschutzrichtliniendiskussionen (übles Wort für eine krude Angelegenheit) habe ich gelesen, dass es auch eine Möglichkeit gibt, die Videos so einzubetten, dass keine Informationen (welcher Art auch immer?) an youtube weitergegeben und keine Cookies gesetzt werden. Ich will mal gucken, ob und wie das funktioniert. Die untere Version ist die sichere (?) Variante.

 

 

https://www.youtube-nocookie.com/embed/AMjgz40BR6A?rel=0

 

 

Apropos „Tag der Arbeit“ – ich verfolge ja mit Interesse, dass immer mehr Menschen über den Arbeitsbegriff und die Zukunft der Arbeit nachdenken. Höchste Zeit, würde ich mal meinen, in Zeiten, in denen die einen gar nicht mehr wissen, wo denn das Leben in ihrer work-life-balance überhaupt einen Platz hat, andere ihre Vierzigstundenwoche ableisten um dennoch als Bittsteller eine offene Akte beim Jobcenter zu haben, weil der Verdienst zum Leben nicht reicht, während eine weitere Vielzahl Menschen überhaupt keine Chance auf eine Stelle am sogenannten ersten Arbeitsmarkt hat.

Ihren ganz eigenen Kommentar zum Thema Arbeit machte die Punkband Fluchtweg mit ihrem Titelsong des Albums Arbeitsscheue Ostler (1995), den ich vor einigen Wochen auf Youtube wieder entdeckt habe. Viel Spaß beim Hören.

 

 

https://www.youtube-nocookie.com/embed/NBbInvAHwJQ

 

5 Kommentare zu „Den Kapitalismus lieben?

  1. Bevorzugtes Ausdrucksmittel ist eine bis ins Lächerliche übertriebene Glorifizierung von Missständen.

    Klasse, die Truppe ! Kannte ich noch nicht.
    Funny ? Wie immer Weltklasse :)

    Liebe Grüße !

    Liken

  2. Danke für Funny von Dannen, das Lied mag ich schon lange sehr! Fluchtweg kannte ich bislang noch nicht, Daumen hoch!
    Hast du die letzte Ausgabe „Die Anstalt“ gesehen, ich habe es heute über die Mediathek nachgeholt, passt zum Thema…
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.