Tuchlandschaft. Verschlungen (Zeichnung)

 

 

Für gewöhnlich hinke ich mit dem Zeigen neu entstandener Bilder etwas der Zeit hinterher. Heute aber mal eine Zeichnung vom heutigen Tag aus der Ergotherapie / dem Offenen Atelier.

Nach zwei Wochenenden in Folge, an denen ich Dinge bewältigt und an sozialen Aktivitäten teilgenommen habe, die ich mir sehr lange nicht mehr zugetraut hatte – ich werde noch voller Stolz davon berichten -, darf ich mir wohl zugestehen, dass ich dieser Tage nicht ganz das blühende Leben bin. In der Ergotherapie habe ich mich heute daher einfach nur daran erfreut, den weichen Bleistift immer wieder über das Papier streifen zu lassen, Strich für Strich und verschlungene Linie zu setzen, zu verwischen und erneut mit dem Bleistift über das Papier zu gleiten. Inspiriert hat mich dabei mein schwarzes Tuch, das ich vor mich auf den Tisch legte. Aber schon nach kurzes Zeit schon improvisierte ich und ließ mich von mir selbst überraschen, welch eine Tuchlandschaft entstand.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.