Alltag (1) – Bevor der Tag beginnt

alltag-001-2018Eigentlich war für heute nur ein Beitrag geplant, nämlich ein weiter Blick in mein S-Bahn-Skizzenbuch. Doch gestern las ich von Ulli Gaus Idee für eine gemeinsame Blogaktion. Zwölf Monate lang, jeweils am ersten Wochenende des Monats, mögen alle, die Lust zur Beteiligung haben, einen Beitrag zum Thema Alltag veröffentlichen – sei es als Text, Bild oder auch mit Musik. Beginn ist jetzt.

Natürlich habe ich Lust bekommen, auch selbst einen Beitrag zu verfassen, geriet aber angesichts des Themas zunächst ins Schleudern. Die Herbstferien waren für mich ja eine Zeit vollkommen jenseits des gewohnten Alltags, der festen Gewohnheiten und Rituale. Alltag? Schon bereits das Wort erschien mir fremd. Dann stolzierte Lina über meinen Schreibtisch, versperrte die Sicht auf den Bildschirm und drückte ihren Rücken in meine Nase. Da fiel mir ein, wovon ich Euch erzählen kann, denn meine Katzen sind es, die mir jeden Morgen – wirklich jeden Morgen – auf dieselbe Art und Weise in den Tag helfen. Und so gibt es heute also von mir zwei Beiträge .

 

Ich stelle es mir so vor, dass beide Miezchen bereits einige Zeit vor meiner gewöhnlichen Aufstehzeit erwachen. Vermutlich drehen sie eine Runde durch die Wohnung, hüpfen dann wieder ans Fußende meines Bettes oder einen anderen Platz, von dem sie mich gut im Blick haben und nehmen mich ins Visir. Sie spüren, wenn mein Schlaf leichter wird – vielleicht hören sie es am Atem, denn die Augen habe ich noch nicht geöffnet – und genau in diesem Moment hüpfen sie auf mich zu, laufen auf dem Bett hin und her und miauen, bis sie mich endlich überreden können aufzustehen. Aus Katzensicht haben mich die beiden Katzen bestens erzogen, denn mein erster Gang führt – taps, taps, noch barfuß und im Bademantel -, in die Küche, wo ich ihre Näpfe fülle, während sie um meine Beine schleichen und ein kleines morgendliches Gesangsstück miauen. Erst dann verziehe ich mich ins Badezimmer, während die Herrscherinnen meiner Wohnung gierig ihr Fressen verschlingen.

Fotografien dieses morgendlichen Rituals kann ich naturgemäß nicht liefern und so habe ich mich heute an ein paar Zeichnungen gesetzt, die meinen katzengeprägten Tagesbeginn illustrieren sollen.

 

 

11 Kommentare zu „Alltag (1) – Bevor der Tag beginnt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.