Tänzer am See. Linoldruck

 

Fotos der Linolabzüge bei Winter-Wohnungs- Dunkelheit geben irgendwie nicht so viel her. Besser wäre es natürlich abzuwarten, bis es draußen trocken ist (und windstill) und dann die einzelnen Blätter unter freiem Himmel zu fotografieren. Bis es so weit ist, hier schon ein paar erste Eindrücke.

Inspiriert wurde dieser kleine A6-Linolschnitt übrigens wieder von Jürgens (Linsenfutter) großartiger Fotografie des landenden Graureihers, die mich im Sommer so sehr beeindruckte, dass ich inspiriert davon das >>hier<< gezeigte Gouache-Gemälde erstellte.

Gerade zufällig heute zeigte Jürgen dieses Foto zusammen mit einigen anderen in seinem Jahresrückblick. Falls Ihr seinen Blog noch nicht kennen solltet, empfehle ich Euch ganz dringend einen Besuch bei ihm.

 

 

 

Inzwischen habe ich mir doch spezielle Linoldruckfarbe besorgt, wodurch die Drucke mehr strahlkraft haben – unabhängig davon, dass natürlich die unterschiedlichen Papiertypen (raues graues Skizzenpapier / weißes Büttenpapier / ganz feines glattes Steinpapier) auch ganz verschiedene Ergebnisse hervorbringen.

4 Kommentare zu „Tänzer am See. Linoldruck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.