Lieben Dank den fleißigen Helferinnen

 

Die Himbeeren sind reif und schmecken wunderbar. Wir naschen sie in rauhen Mengen direkt vom Strauch. Fürs Marmeladekochen oder sonstige Konservierungsarbeiten bleibt in diesem Jahr wohl nichts übrig.

All den fleißigen Hummeln und Bienen, die die Blüten bestäubt haben, sei dieser Beitrag gewidmet. Die Aufnahmen sind vom 23. Mai und ich habe es immer noch nicht geschafft, Art und Gattung der fliegenden Helferinnen zu bestimmen. So bleiben sie hier namentlich ungenannt, jedoch deshalb nicht weniger verehrt.

 

 

Und das sind die reifen Himbeeren, genau einen Monat später:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.