1000 Kraniche. Der elfte Kranich

 

Kluge, schöne, mahnende und gedenkende Worte gedeihen gerade nicht in mir und so bleibe ich hier im Blog eher wortkarg. Seht es mir nach.

Auch heute, anlässlich des Neunten November, einem in vielfacher nicht nur ruhmreicher Hinsicht geschichtsträchtigen Tag, zu dem es sicher vieles zu sagen gäbe, lasse ich nur ein Bild sprechen und füge ich meinem Projekt #1000Kraniche den elften Kranich hinzu.

 

Zum Projekt und den vorausgehenden Beiträgen:

1000 Kraniche. Zwei Tänzer

1000 Kraniche. Tusche auf Papier

1000 Kraniche. Holzschnitt

1000 Kraniche. Kranichmandala

 

 

22 Kommentare zu „1000 Kraniche. Der elfte Kranich

  1. Danke! Das ist eine ganz wunderbare Zeichnung!! Tausend Dank dafür! So ernst in schön und frei, so groß und weit, hinausweisend über unser kleinkariertes, in festgelegten Kanälen kreisen-sollendes/müssendes (?) Denken…..Ach, der Kranich ahnt nichts von unseren Sorgen. Er schwingt sich frei darüber hinaus, folgt jedoch Gesetzen, die nicht binden, festhalten und gefangennehmen wollen, sondern den höheren Gesetzen, denen s.B. auch die Sterne folgen…Diese erlösen uns von Fesseln, erlösen uns für das wahre Leben, auch jenseits der Todesschwelle… Wer sich von daher inspirieren und ,eitel läßt, folgt ewigen Gesetzen, is frei vom Druck des Müssen nach menschlichen Normen. ⭐🌟❇✨🌠

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.