Blütenbunt zum Ostermontag

Zum Ausklang der Osterfeiertage noch ein bunter Blütengruß.

Die Berlinerinnen und Berliner haben sich weitestgehend an die Ausgangsbeschränkungen gehalten. Wir durften ja wieder auf Bänken in Decken in den Parks sitzen und haben das dankbar genossen, dabei ein bisschen gesportelt, gelesen und gedöst. Inzwischen weiß ich auch aus eigener Beobachtung, warum die Wiese bei uns ums Eck immer löchriger wird – bei den schon lange geschlossenen Spielplätzen kann ich es keinem Kind verdenken, wenn es mit Schippe und Spaten den inzwischen wieder staubtrockenen Parkboden umpflügt.

An der Graffitiwand im Mauerpark waren wir schon länger nicht; sobald der Frühling einsetzt, fokussiere ich mich fotografisch gerne wieder auf die Natur, aber ein paar übriggebliebene Fotos habe ich noch.

Habt einen guten, friedlichen und gesunden Einstieg in die erste Nachosterwoche!

5 Kommentare zu „Blütenbunt zum Ostermontag

  1. Gesund bin ich noch, auch wenn diese Zeit so fremd und unwirklich ist…und auch droht, so zu bleiben. Ich finde, das Leben ist jetzt in gewisser Weise „entwertet“, aber wir haben keine Wahl.
    Wie gehst Du mit dieser Zeit – innerlich – um?

    Gefällt 1 Person

    1. Mir macht weniger die Kontaktbeschränkung „Beschwerden“ (was das betrifft, bin ich als introvertierte Soziophobikerin „geübt“), sondern die Sorge um meine kranke Mutter sowie ein allgemeines Bedrohungsgefühl, das mir sagt, das das „nur der Beginn“ ist. Ich glaube, Du hast den entsprechenden Beitrag von puzzleblume gelesen und auch kommentiert? Sie formuliert da Dinge, die durchaus mit meinen eigenen Gedanken und Zukunftsbefürchtungen konform gehen. All das zusammen macht auch in mir so ein Gefühl der Unwirklichkeit und der Machtlosigkeit, das gar nicht zum sonnigen Wetter draußen zu passen scheint …
      Pass weiter gut auf Dich auf!
      Liebe Grüße
      Ines

      Gefällt 1 Person

      1. Unwirklichkeit und der Machtlosigkeit, ja, das sind auch meine Gefühle.
        Ein Zurück wird es nicht geben, zu all den Konzerten etwa, die ich besuchen konnte.

        Puzzles artikel ist klasse, ich hatte ihn nachts nur schnell kommentiert, mit Handy.

        Es gab mal ja den Film „Silent runnig“, auf deutsch „Lautlos im Weltraum“, mit Bruce dern, 1971, kennst Du ihn?

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.