Stadt und Natur. Wie die Hühner auf dem … Baumstamm

Ich hatte heute Glück. „Meine“ Blässhuhnfamilie an der Luiseninsel im Tiergarten Berlin fand ich schnell wieder. Vier Küken und die Eltern scheinen wohlauf.

Wie schnell sich die Kleinen verändern … die Blässhuhnküken sind in den letzten Wochen mächtig gewachsen und machen jetzt mehr den Eindruck von Halbstarken als von Küken.

Zum Vergleich die Bilder, die ich vor genau vier Wochen, am 25. Mai 2020 machte, als die Küken gerade frisch geschlüpft waren: Stadtidylle. Blässhuhnnachwuchs.

Durch die Uferbepflanzung konnte ich sie gut beobachten, wie sie da wie die Hühner auf der Stange – vielmehr Blässhühner auf dem Baumstamm – saßen und Gefiederpflege betrieben. Später machten sie noch eine kleine Runde über den Teich, bevor sie aus meinem Blickfelg verschwanden. Beim Knipsen fragte ich mich zuweilen: wer beobachtet hier eigentlich wen?

2 Kommentare zu „Stadt und Natur. Wie die Hühner auf dem … Baumstamm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.