Wiesenglück – ehemals …

Als ich diesen Beitrag vorbereitete, war sie hoch bewachsen und blühte – die große Wiese nahe des elterlichen Gartens. Ob es nun die Gemeinde veranlasste oder wer auch immer verantwortlich ist – die einst blühende summende Wiese ist nun abgemäht. Die nachfolgenden Bilder sind leider nur ein Abgesang.

5 Kommentare zu „Wiesenglück – ehemals …

  1. Ich bin auch immer traurig, wenn die Wildwiese nahe unseres Ortes gemäht wird, aber ich habe mir sagen lassen, daß es sein muß, sonst kommen die Blumen nicht wieder.
    Aber immerhin werden jetzt die Randstreifen in unserer Gegend nicht mehr gänzlich abgemäht, und so finden die Insekten noch reichlich Blüten.
    LG, Bärlinerin

    Gefällt 1 Person

    1. Dass es sein muss, habe ich auch gehört. Allerdings wäre es ein Kompromiss, Teilstücke nacheinander abzumähen, um verschiedenen Pflanzen die Möglichkeit zur Blüte zu geben und andererseits nicht alle Blüten auf einen Schlag zu vernichten. Aber dem stehen wohl finanzielle/organisatorische Hindernisse im Wege – das Mähen will organisiert, geplant, Arbeitsgerät beschafft u.a. werden …

      Liken

    1. soweit ich gelesen habe, ist es durchaus förderlich, eine Wiese nach der Blüte zu mähen, damit sich die Samen verteilen und wieder aufkeimen können.
      Wann und wie und unter welchen Umständen genau das sinnvoll ist, und ob es hier zu früh war oder nicht – damit habe ich mich bisher noch nicht befasst, andere Leser*innen wissen sicherlich mehr und dürfen gerne kommentieren und aufklären.
      Sicher ist jedenfalls: nächstes Jahr gibt es eine erneute Blüte :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.