Mittwochsportrait mit Wasserfarben

Ich hatte heute den Tag malend verbracht und parallel an verschiedenen Bildern gearbeitet. Am Abend war auf dem Teller, auf dem ich meine Gouache-Farben anrichte noch frische Farbe, übrig. Warum dann also nicht mal wieder mit etwas Farbe an das Mittwochs(selbst)portraitprojekt gehen?

Ich zerriss ein größeres Zeichenpapier in mehrere Teile zu je Größe A4, zeichnete darauf zunächst mit Bleistift vor, bevor ich den Pinsel ins Wasserglas und die Farben steckte. Im Ergebnis stehen zwei ganz verschieden wirkende Portraits, scheinbar gegensätzlich, und doch irgendwie je ein einzelnes der vielen Ichs, die mir dann und wann im Spiegel entgegenschauen.

11 Kommentare zu „Mittwochsportrait mit Wasserfarben

  1. Sehr ausdrucksvoll, das eine wie das andere Portrait, doch wieder ganz verschieden. Viele Seiten einer Persönlichkeit. Wie soll ich sie deuten? Das erste schaut mutig, auf alles gefaßt, in die Zukunft. Das zweite wirkt sehr nachdenklich. Immer wieder sind es vor allem die Augen, die am meisten auffallen .

    Gefällt 1 Person

    1. Lieben Dank für Deinen Kommentar, schön, dass die Zeichnungen wieder Wirkung auf Dich hatten und interessant auch, dass Dir besonders die Augen auffallen.
      Es sind ja alles immer nur Teile der Persönlichkeit/momentane Stimmungen, die in so einer Momentaufnahme Ausdruck finden.
      Liebe Grüße
      Ines

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.