Kormoran über dem Köppchensee

Sei es Zufall oder nicht – wenn ich Rückschau auf das letzte halbe Jahr halte, habe ich öfter als je zuvor in meinem ganzen Leben einen oder gleich mehrere Kormorane gesichtet. Sowohl mitten in Berlin – die Bilder folgen später noch – als auch auf der Havel in Spandau wie auch über dem Tegeler Fließ im Norden Berlins und am Köppchensee. Nicht immer war ich mit dem Fotoapparat flink genug, aber einige Schnappschüsse sind mir doch geglückt. Mit einer größeren Brennweite käme ich diesen tollen schwarzen Fischjägern bestimmt noch näher. Ich lege länger schon jeden übrigen Groschen zurück und vertraue darauf, dass mir zum kommenden Frühjahr ein günstiges gebrauchtes 600mm unter die Augen kommt (lasst mich träumen, manchmal geht der eine oder andere auch in Erfüllung).

Bis dahin erfreue ich mich an meinen bisherigen Jagderfolgen. Ich denke, mit meiner diesjährigen Ausbeute kann ich ganz zufrieden sein. Davon abgesehen: was wäre das Leben wenn man schon alles (erreicht) hätte und keine Wünsche und Ziele mehr blieben? Ziemlich fad, genau ;-)

Die hier gezeigten Bilder entstanden über dem Köppchensee und zwar an zwei verschiedenen Abenden.

8 Kommentare zu „Kormoran über dem Köppchensee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.