Selbstportrait. Ein neues Ich?

Die Haare sind ab. Und mein Kopf fühlt sich so leicht an wie nie. Nichts fällt mir ins Gesicht, nichts beschwert mich, nichts drückt und ziept. Früher brauchte ich meine Haare auch, um mein Gesicht zu verstecken, dahinter unsichtbar zu werden. Das will ich nicht mehr. Ein symbolischer Schritt hin zu neuem Selbstbewusstsein. Und endlich…… Selbstportrait. Ein neues Ich? weiterlesen

Wieder Mittwoch. Selbstportraits Mai-Juni

Die letzten Wochen war es mir aus bekanntem Grunde ganz und gar nicht nach gemütlichem Mittwochs-Sprechfunk-Kuttner hören. Heute hatte ich endlich wieder etwas Muße und ein offenes Ohr und es hat sich gelohnt; Kuttner hatte in der Tat heute eine außerordentlich interessante Anruferin am Telefon. Währenddessen habe ich ein kleines Selbstportrait gezeichnet – heute mit…… Wieder Mittwoch. Selbstportraits Mai-Juni weiterlesen

Sprechfunkbegleitetes Skizzeln

Nun endlich ist Mittwoch abends Kuttner mit seinem Sprechfunk wieder online; und egal wie es mir geht, seinem Geschnattere zuzuhören verbessert meine Laune signifikant. https://www.radioeins.de/programm/sendungen/sondersendung/schoener-abend/ab-heute-wieder-sprechfunk-.html https://www.radioeins.de/archiv/podcast/sprechfunk_mit_kuttner.html Für jene, die ihm vorhin auch zugehört haben bzw. den Podcast noch nachhören: wir nannten diese blauen Stoffturnschuhe, die wir Kinder damals alle zum Sportunterricht trugen, Stoffidas, aber das…… Sprechfunkbegleitetes Skizzeln weiterlesen

Selbst mit rotem Tuch

Das gestern wegen eines spontanen Kopfschmerzüberfalls ausgefallene Mittwochs-(Selbst)Portrait heute nachgeholt, der aktuellen Lage entsprechend mit Mund- und Nasenschutz – nicht nur symbolisch in Gestalt eines roten Tuches. Nein, ich mag sie auch nicht (wer mag sie schon), aber das Argument, dass so andere geschützt werden können, falls ich selbst unerkannterweise das Virus mit mir spazieren…… Selbst mit rotem Tuch weiterlesen

Mittwochsselbstportrait

Nach einer ersten Zeichnung mit Bleistiften entschied ich mich, der gegenwärtigen Krisensituation ein wenig Farbe entgegenzusetzen, setzte meine blaue Frühlingsmütze an, nahm das orangene Tuch aus dem Regal und malte mein Gesicht ein wenig an, bevor ich mich wieder, diesmal mit Buntstiften, vor den großen Klappspiegel setzte. Kurzzeitig leistete mir meine Katze Lotta Gesellschaft, setzte…… Mittwochsselbstportrait weiterlesen

Mittwochsportraitskizze mit Zwiebelhalswickel

  Frühjahrserkältung. Nachdem ich heute den halben Tag geschlafen habe, sieht es mit dem abendlichen frühen Einschlafen etwas schwieriger aus. Schade. Aber gut, dann  stehe ich noch einmal kurz auf, nehme Schmierpapier und zwei Bleistifte, tapse ich ins Bad, wo ich mich fix im Bademantel mit meinem dicken stinkenden Zwiebelhalswickel skizziere. Wie gut, dass der…… Mittwochsportraitskizze mit Zwiebelhalswickel weiterlesen

Selbstportrait am Mittwochabend

Heute abend war mir nach Bleistift und ich griff in den noch immer gut gefüllten Stapel aus Probedrucken von Hausarbeiten aus meiner Studienzeit, die durch das dünne Papier hindurchscheinen. Die Zeichnungen sind eingescannt und dabei ein wenig nachgedunkelt. Gezeichnet habe ich vor einem großen selbst gebauten dreiflügeligen Spiegel, den ich neulich auf der Straße gefunden…… Selbstportrait am Mittwochabend weiterlesen

Mittwochsportrait beim Sprechfunkhören

Heute gab es das letzte Mal >>Kuttners Sprechfunk<< . Es folgt eine längere Pause, bis es erst am 22. April geht es weiter geht. Da mir das Selbstportraitzeichnen am Mittwoch zu gewohnten und geliebten Routine geworden ist (ich bin mir nunmal gerade mein einziges wirklich geduldiges und stets verfügbares Modell ;-) ), werde ich es…… Mittwochsportrait beim Sprechfunkhören weiterlesen