Gouache auf Papier

  Eine kleine abstrakte Arbeit aus dem Juni. Ich nenne bewusst keinen Titel, um Eurer Interpretation Raum zu lassen. Vielleicht mögt Ihr mir schreiben, was Ihr seht? Ich bin immer noch im Ferienmodus und werde vielleicht etwas länger brauchen zur Beantwortung von eventuellen Kommentaren. Trotzdem werde ich jede Nachricht mit Freude zur Kenntnis nehmen. Herzliche … Gouache auf Papier weiterlesen

Melonenschmaus

  Ein kleiner Post und ein paar kurze Zeilen aus unserem Ferienalltag. Eine große Melone gab es gestern zum Abendessen, zusammen mit meinen inzwischen verperfektionierten sogenannten Eiloskuchen : egal welches Mehl, etwas Lupinenmehl, Backpulver, ein bisschen Salz, Zucker und einen Schwapps Wasser, relativ frei Schnauze. Von den heiß begehrten Küchlein kann ich keine Bilder zeigen, aber … Melonenschmaus weiterlesen

Linolschnitt „Mutter“ als Mehrfarbdruck

    Gestern zeigte ich Euch den Druck "Mutter" in blau. Natürlich habe ich nach dem Drucken mit der Platte weiter experimentiert und nach dem Prinzip der verlorenen Platte noch ein paar farbige Drucke gemacht - allerdings nicht mehr auf dem "guten" Zeichenkarton, sondern auf graubraumem Skizzenpapier aus Altpapier, auf dem die Farbe natürlich ganz … Linolschnitt „Mutter“ als Mehrfarbdruck weiterlesen

Linolschnitt, für meine Mama

  Ich fange Sätze an, lösche sie wieder. Und so weiter. Und weiter. Also lasse ich die Worte bleiben. Vielleicht spricht das Bild für sich.   Nur einige technische Bemerkungen. Zu den Farben des Linolschnittes: die Linoldruckfarbe ist kostengünstiges cyanblau von Tuga, abgedunkelt mit etwas schwarzer Druckfarbe. Gedruckt habe ich auf verschiedenen natur"weißen", relativ guten … Linolschnitt, für meine Mama weiterlesen

Zeichnen im Garten. Dreimal Mohn

  Die Bleistiftstriche der ersten Mohnzeichnung, angefertigt natürlich wieder im elterlichen Garten, habe ich nach dem Scan ein wenig nachgedunkelt, als wäre sie mit Kohle entstanden. Eine weitere Zeichnung dieses Mohnensembles hatte ich noch einmal mit Fineliner anfertigen wollen, doch an jenem Tag hatte ich wohl die Ausstrahlung einer Regenfee: Wann immer ich mich zum … Zeichnen im Garten. Dreimal Mohn weiterlesen

Zeichnung: Kartoffelblüte

  Pfingstwochenende im Garten. Auf kleinem Raum harmonieren hier drei Generationen miteinander, wie es wohl in keiner Stadtwohnung möglich wäre. Trotzdem: Ich bin gestresst, unleidlich, reizbar, müde. Mein schwarzer Hund zerrt an der Leine, knurrt und sucht nach Gelegenheiten, sich so richtig schön aufzublasen. Ich rufe STOPP, er kläfft. Gartenrunde. Das Gemüse gedeiht, die Erdbeeren … Zeichnung: Kartoffelblüte weiterlesen

Vögelchen

  Ihr dürft das heutige Bild gern politisch interpretieren. Klimawandel war die erste Interpretation eines Menschen, dem ich die Zeichnung heute schon gezeigt habe. Falls jemand psychologisieren möchte und sich angesichts von Bild und Umsetzung sorgt - es geht mir den Umständen entsprechend im Rahmen und es besteht kein Anlass zu besonderer Beunruhigung. Aber manche … Vögelchen weiterlesen

Insektensommer mit Mohn und Biene

Für den Fall, dass Ihr noch beim Insektensommer des Nabu mitmachen wollt und während der Woche keine Zeit hattet oder es vergessan habt: die Aktion läuft noch bis zum 9. Juni. Näheres dazu lest einfach auf der Homepage des Nabu nach: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/insektensommer/   Anfang August gibt es dann noch einmal eine weitere Zählaktion. Mein kleiner … Insektensommer mit Mohn und Biene weiterlesen