Ratsch! Und ab durchs Netz! Familie wurde zwangsgeräumt

  Vergangene Woche berichtete ich über die vorerst verhinderte Zwangsräumung einer Familie in Berlin Lichtenberg. Ich erinnere: Die Mutter ist krank, war vergangenes Jahr in stationärer Behandlung, konnte nicht rechtzeitig den Weiterbewilligungsantrag für das JobCenter stellen. Unter welcher Krankheit genau die Mutter leidet, weiß ich natürlich nicht und gehört auch nicht hierher. Aber alle meine … Ratsch! Und ab durchs Netz! Familie wurde zwangsgeräumt weiterlesen

Musik und Protest

  Meine neueste musikalische Entdeckung, auf die ich gestern im Radio gestoßen bin:  Swutscher: Im Westen - hier im erweiterten Datenschutzmodus verlinkt. Die Band kommt aus Hamburg und war kürzlich mit Isolation Berlin auf Tour. https://www.youtube-nocookie.com/embed/cr60myS7K88 Musikalisch passt der Song ideal als Vorbereitung auf morgen. Gerade präpariere ich meinen Sonnenhut, um mich am Sonntag unauffällig … Musik und Protest weiterlesen

Armut in einem reichen Land. Solidarität!!!

    A) Krankheit schützt vor Räumungstitel nicht?!? Solidarität für eine von Zwangsräumung bedrohte Familie!   Mit Freude las ich heute in der Tageszeitung taz eine kleine Notiz darüber, dass aufgrund einer solidarischen Aktion von NachbarInnen und UnterstützerInnen durch das Bündnis Zwangsräumungen verhindern die Zwangsräumung einer Lichtenberger Familie vorerst verhindert werden konnte.   Der der … Armut in einem reichen Land. Solidarität!!! weiterlesen

Armut in einem reichen Land oder darüber, was ich lieber nicht hätte erleben wollen. Aber nun ist der Drops gelutscht

  Zu jener Zeit als Herr Herr Sp. als künftiger Gesundheitsminister Märchen über die Auskömmlichkeit des Lebens des durchschnittlichen Hartz-IV-Empfängers (natürlich gendert Herr Sp. nicht), bekam ich hohes Fieber und die Grippe. Vielleicht auch, weil ich mich so sehr ärgerte und aufregte und wutschnaubte. Ich habe Euch ja noch nicht meine Geschichte erzählt, die leider … Armut in einem reichen Land oder darüber, was ich lieber nicht hätte erleben wollen. Aber nun ist der Drops gelutscht weiterlesen

Glücksblumen

  Welches Kind liebt sie nicht, diese kleinen Schwestern der Sonnenblumen. LiebhaberInnen akkurat gepflegter Rasenflächen sind wohl weniger von ihnen angetan. Dabei holen sie doch mit ihren langen Pfahlwurzeln Nährstoffe auf den tieferen Erdschichten, die auch die Graswurzeln gut gebrauchen könnten. Aber die meisten von uns Menschen scheinen einen unbändigen Hang zur Eindeutigkeit zu haben … Glücksblumen weiterlesen

# Schattenklänge: Zweiter Beitrag zur Blogaktion von Sofasophia

Es geht nie!     "Na Walter, wie geht's?"   Das Gesicht des Angesprochenen nimmt einen bitteren Zug an. Energisch stemmt er sich auf seinen Krückstock und humpelt schneller.   "Es geht nie!", bricht es aus Walter heraus. Sagt's und verschwindet im Hauseingang.   Verdutzt schaut Joachim seinem Nachbarn hinterher. Dann schüttelt er den Kopf … # Schattenklänge: Zweiter Beitrag zur Blogaktion von Sofasophia weiterlesen

Widersetzen wir uns!

  " Wir fordern einen radikalen Kurswechsel in der Wohnungs- und Mietenpolitik!" Quelle: http://mietenwahnsinn.info Nach Stand von Freitag, 13.4.2018, 18:30 Uhr unterstützen bisher insgesamt 241 Gruppen, Initiativen, Vereine, Verbände, Einrichtungen usw. diesen Aufruf des Berliner Bündnisses "Gemeinsam gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn". Ich selbst möchte mich dem ebenfalls ganzen Herzens anschließen. Ja, Wohnen ist ein Menschenrecht … Widersetzen wir uns! weiterlesen

Stadt und Natur – Februarsonne. Endlich auch im Herzen

  Die Februarsonne wärmt bereits kräftig, auch wenn die Temperaturen im Schatten noch frostig sind. Doch vor so manchem Straßencafé, Bistro und auch auf sonnigen Parkbänken lassen sich die Städter die Mittagssonne in die Gesichter strahlen. Der Senkgarten an der Schwedter Straße ist windgeschützt, aber leider dringt der Krach der Groth-Baustelle am Mauerpark hinunter und … Stadt und Natur – Februarsonne. Endlich auch im Herzen weiterlesen