Erhebend

Erhebend der Moment, in welchem sich direkt neben dir ein Schwanenpaar in die Lufte erhebt; mit kräftigen Schwingen fliegen sie immer höher, drehen noch eine große Runde über das Feld. Anmutig, gebieterisch, königlich. Du verstehst, warum die verwunschene Prinzessin im Märchen ein Schwan ist. Das Paar verschwindet in Richtung Abendsonne und du bleibst noch eine…… Erhebend weiterlesen

Linolschnitt. Im Birkenwäldchen

Zum Thema Bäume-Zeichnen, mit dem ich mich die vergangenen dreißig Tage beschäftigt habe, passt sehr gut ein Linolschnitt, den ich bereits im Winter anfertigte. Freilich war das Schneiden der Linolplatte und das Walzen und Drucken ein wenig zu viel Beanspruchung für meinen gestressten rechten Arm, weswegen ich seitdem wohlweislich mein Schneidewerkzeug nicht merh angefasst habe,…… Linolschnitt. Im Birkenwäldchen weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Abschlussbild als Mittwochabendportrait

Dies ist nun das letzte Bild in der Reihe 30 Tage – 30 Bäume, einem Projekt, das die Künstlerin Antje Gilland vom Blog Lichtgeschichten angestoßen hat. Für Antje war es nur das erste Drittel eines größeren Abschnittes, einer 100-Tage Challenge. Jedoch hat sie Feuer gefangen und das Thema Bäume als ein für sie zentrales (wieder-)entdeckt.…… 30 Tage – 30 Bäume. Abschlussbild als Mittwochabendportrait weiterlesen

Am Himmel über Berlin

„Hijäää“ oder auch einem kurzgezogenen Miauen gleich erklingt es dieser Tage immer mal wieder mal am Himmel über der Stadt. Schaut man dann zum Himmel, kann man sie manchmal sehen, wie sie allein und manchmal auch zu zweit hoch oben in der Luft über ihrem Brutrevier segeln und dabei größere und kleinere Kreise am Himmel…… Am Himmel über Berlin weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 29. Winterlandschaft mit Eiche

An dieser Zeichnung habe ich mehrere Stunden gewerkelt, schon allein weil es ziemlich aufwändig ist, eine Landschaft mit Buntstiften im A4-Format zu zeichnen und kolorieren. Ich wollte es aber gerne mal ausprobieren. Ich habe Lust, ein ähnliches Motiv später noch einmal mit Gouache oder Öl in größerem Format umzusetzen – ich liebe weite Landschaften. Und…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 29. Winterlandschaft mit Eiche weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 28. Eiche im Rhododendrenhain

Diese Zeichnung entstand gestern im Tiergarten, im Rhododendrenhain. Nachdem ich fertig gezeichnet hatte, waren wieder die Rufe der dortigen Habichte zu hören und es gelangen mir später sogar ein paar Fotos eines der schönen Vögel. Später setzte sich der Habicht sogar auf diesen gezeichneten Baum, was mich natürlich besonders freute. Ich habe meine kleine Kuliskizze…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 28. Eiche im Rhododendrenhain weiterlesen

Märzenbecher

An diesen hübschen Märzenbechern kam ich heute im Tiergarten nicht vorbei. Und obwohl ich mich als Tagesbeitrag bereits vorhin im Park für die blühenden Erlen (siehe voriger Beitrag) entschieden hatte, entschloss ich mich, auch ihnen heute noch einen Tagebeitrag zu widmen – schließlich ist heute der erste März. Welcher Tag wäre passender?

Zum Frühlingsanfang – Erlenblüte

Zum meteorologischen Frühlingsanfang haben pünktlich die Schwarzerlen (Alnus glutinosa) zu blühen begonnen und vervielfachen das helle gelbgrün der Kätzchen an den Haselnusssträuchern und -bäumen. Seit Antjes 30-Tage-Baumprojekt, an dem ich teilnehme, achte ich nun noch viel mehr auf die verschiedenen Bäume als in den Jahren zuvor. Dass im Tiergarten relativ viele Schwarzerlen stehen, war mir…… Zum Frühlingsanfang – Erlenblüte weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 27. Friedhofslinde

Am vergangenen Mittwoch schenkte mir der warme Vorfrühling auch eine Zeichenstunde bei meiner Mama auf dem Friedhof. Viele schöne Bäume stehen dort und sie alle wären es wert gezeichnet zu werden. Bestimmt wird im Laufe des Frühjahrs noch Gelegenheit für weitere Zeichnunen vor Ort sein. Hier entschied ich mich für diese Linde. Eine Birke drängelte…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 27. Friedhofslinde weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 26. Alter Apfelbaum

Hier zeichnete ich – bereits am Mittwoch und auch draußen vor Ort – einen der alten Apfelbäume auf einer der Streuobstwiesen im Norden Berlins zwischen Blankenfelde und Lübars. Hübsch sind sie, die alten Wiesen mit den verhutzelten Bäumen, die meisten für Menschenbeine nicht zu betreten und somit Rückzugs- und Schutzgebiet für alles was fleucht und…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 26. Alter Apfelbaum weiterlesen