Erhebend

Erhebend der Moment, in welchem sich direkt neben dir ein Schwanenpaar in die Lufte erhebt; mit kräftigen Schwingen fliegen sie immer höher, drehen noch eine große Runde über das Feld. Anmutig, gebieterisch, königlich. Du verstehst, warum die verwunschene Prinzessin im Märchen ein Schwan ist. Das Paar verschwindet in Richtung Abendsonne und du bleibst noch eine…… Erhebend weiterlesen

Am Himmel über Berlin

„Hijäää“ oder auch einem kurzgezogenen Miauen gleich erklingt es dieser Tage immer mal wieder mal am Himmel über der Stadt. Schaut man dann zum Himmel, kann man sie manchmal sehen, wie sie allein und manchmal auch zu zweit hoch oben in der Luft über ihrem Brutrevier segeln und dabei größere und kleinere Kreise am Himmel…… Am Himmel über Berlin weiterlesen

Kein Federlesen nötig

Was für ein tolles Gefieder dieser Graureiher doch hat. Ich habe es auf dieser Aufnahme zum ersten Mal so detailliert wahrnehmen können. Ausgesprochen inspirierend finde ich diese Strukturen. Das Foto entstand schon im Januar, aber es gab immer wieder anderes, „aktuelleres“, was ich für zeigenswert hielt. Das letzte Februarwochenende will ich nun aber mit diesem…… Kein Federlesen nötig weiterlesen

Ein Buntspecht an der Buche

Einer der bunten Vogelgäste auf der Buche, die ich heute im Humboldthain zeichnete (siege >>voriger<< Beitrag), war übrigens ein Buntspecht, dem ich mit meiner Kamera sogar relativ nahe kommen konnte. Frau oder Herr Buntspecht tat sich zunächst an einem der Meisenknödel gütlich, die zwei Damen vom Nabu in diesen Wintertagen immer wieder aufhängen, und inspizierte…… Ein Buntspecht an der Buche weiterlesen

Durstig

Diese Bilder stammen vom Sonntag. Es gibt sicherlich bessere Honigbienen- und Schneeglöckchenfotos als diese, aber ich habe mich so darüber gefreut, dass a) die Schneeglöckchenzwiebeln, die mein Freund und ich vergangenes Jahr im elterlichen Schrebergarten gesteckt haben, aufgegangen sind (wobei ich nicht überall zu unterscheiden mag, welche noch meine Mama aus dem großelterlichen Garten in…… Durstig weiterlesen

Kleiner Appetithappen

Um meinen rechten Arm nicht gleich wieder zu überanspruchen, habe ich den Weg von und zur Therapie in Schöneberg wieder zu Fuß und noch nicht mit dem Fahrrad zurückgelegt und ja, es sind je Strecke knapp 10 Kilometer, die einem in der Stadt schon mal lang vorkommen können. Aber ein Teil der Strecke führt mich…… Kleiner Appetithappen weiterlesen

Sonntagsglück

Radfahren mit Epicondylitisspange am überanspruchten rechten Arm und hochgesetztem Lenker scheint wieder zu gehen. Der heutige Sonntagsausflug scheint den Arm nicht übermäßig belastet zu haben. Juhu, damit weitet sich mein künftiger Bewegungsradius um ein Vielfaches. Kraniche – sie flogen und trompeteten heute auf über dem Tegeler Fließtal im Norden Berlins.Mit dem Vater auf der sonnigwarmen…… Sonntagsglück weiterlesen