Stadt und Natur – Februarsonne. Endlich auch im Herzen

  Die Februarsonne wärmt bereits kräftig, auch wenn die Temperaturen im Schatten noch frostig sind. Doch vor so manchem Straßencafé, Bistro und auch auf sonnigen Parkbänken lassen sich die Städter die Mittagssonne in die Gesichter strahlen. Der Senkgarten an der Schwedter Straße ist windgeschützt, aber leider dringt der Krach der Groth-Baustelle am Mauerpark hinunter und … Stadt und Natur – Februarsonne. Endlich auch im Herzen weiterlesen

Stadt und Natur

  Nach einer kleinen Pause will ich meinen wöchentlichen Fotospaziergang wieder aufnehmen, achtsam meinen Blick auf die kleinen und großen Alltäglichkeiten und die Veränderungen im Jahreszyklus der Natur richten. Diese Achtsamkeiten werden mir hoffentlich helfen, den Rest der dunklen Jahreszeit zu überstehen. Die Farbe dieses Winters ist bisher dunkelbraun und schwarzgrau. Aber bei genauem Hinsehen … Stadt und Natur weiterlesen

Herbstleuchten (13) Abschied vom November

  Der November legt sich so kurz vor Herbstende richtig ins Zeug: Dunkelheit, Kälte, Nässe - alles, was das Monatsklischee zu hergibt. Die Leute verlassen das Haus und rufen "Iiiij!", ziehen den Kopf ein und die Schultern zusammen. Spazieren gehen nur die Verrückten. Oder die, denen ein Fahrschein zu teuer ist und die zum Schwarzfahren … Herbstleuchten (13) Abschied vom November weiterlesen

Herbstleuchten (12) Frust und Frost

  Heute sind zwischen Herrn Prinzipienreiter und Fräulein Positiv wieder arg in die Fetzen geflogen. Ich würde doch nun endlich eingesehen haben, dass der Herbst auch schöne Seiten hat - diese Farbenpracht des Herbstlaubes, sinnierte die Positivdenkerin. Der Herbstnebel sei total romantisch und auch die kürzeren Tage hätten ihren Vorteil: An wolkenarmen Tagen ließe sich … Herbstleuchten (12) Frust und Frost weiterlesen