Schon wieder Sonntag …

Und schwupps – bald neigt sich auch der August schon wieder seinem Ende zu. Hätte nichts dagegen, wenn sich die Zeit statt dessen im Schildkrötentempo bewegen würde. Weil das nun mal nicht geht, versetze ich selbst eben heute in den Schildkrötenmodus. Was auch immer Ihr macht – habt einen sorgenfreien Sonntag. Schildkröte im Berliner Tiergarten.…… Schon wieder Sonntag … weiterlesen

Käferfreuden. Ans Licht

In den letzten Tagen habe ich hauptsächlich – mit der Kamera im Anschlag – im Berliner Humboldthain nach dem Habichtnachwuchs Ausschau gehalten. Aber natürlich wimmelt der Stadtpark auch von unzähligen anderen Tieren – großen wie ganz kleinen.  Der hübsche Vierzehnpunkt-Marienkäfer (Schachbrett-Marienkäfer) im sonnenbeschienenen Gras ist doch ein wahrer Augenschmaus, oder?  

Früher Vorfrühling mit Kornellkirsche, Schöllkraut und Co

Der Winter machte sich rar in diesem Jahr, das gilt für Gesamtmitteleuropa wie auch für Berlin. Klar, dass das Einfluss auch auf die Tier- und Pflanzenwelt hat. Die Kornellkirschen, deren Blütenknospen sich bereits Mitte Januar in eine gewisse Startposition brachten, sind am Falkplatz im Berliner Prenzlauer Berg bereits zu einem großen Teil geöffnet. Im vergangenen…… Früher Vorfrühling mit Kornellkirsche, Schöllkraut und Co weiterlesen

Rückzug vom Alltag. Mandala

  Die letzten Tage habe ich zu Hause verbracht. Rückzug vom Alltag war angebracht, Ruhe, viel Schlaf. Zu Hause bleiben und mich keinesfalls äußeren Reizen und der Welt „da draußen“ aussetzen. Es gibt so einige, die das nicht nachvollziehen können und andere, die fürchten, ich würde so unweigerlich in eine tiefe depressive Periode herabrutschen. Aber…… Rückzug vom Alltag. Mandala weiterlesen

Gucken oder sehen. Wahrnehmungen im Alltag

  Mir ging es früher so wie den meisten von uns: Bevor ich mit meinen Achtsamkeitsspaziergängen begann und bevor ich mit dem achtsamen Auge der Zeichnerin und Fotografin durch die Welt lief, hatte ich im Alltag kaum ein Auge für jene Dinge, die ich heute mit so großer Spannung, Freude und Hingabe wahrnehme. Sicher, mir…… Gucken oder sehen. Wahrnehmungen im Alltag weiterlesen

Altes und Neues

  … mitgebracht heute vom Spaziergang in der Nachmittagssonne. Nur ein paar schnelle Skizzen mit dem Kugelschreiber. Schon allein der kühle Wind wusste zu verhindern, dass ich mich beim Zeichnen zu sehr im Detail verlor. Zwischen den einzelnen Skizzen immer wieder ein paar rasche Schritte, um mich wieder zu erwärmen. In der Gartenanlage blüht der…… Altes und Neues weiterlesen

Tolle Blätterzeichnung

  Bis eben schrieb ich erst an einer abc-Etüden-Fortsetzung und an einem weiteren Text über Veränderungen und Verdrängung im Kiez. Für die etüde soll morgen noch eine Zeichnung entstehen und der andere Text benötigt dringend ein Korrekturlesen in ausgeschlafenem Zustand. Wie gut, dass ich gestern noch diese drei Fotografien veröffentlichfertig gemacht hatte. Sie entstanden auch…… Tolle Blätterzeichnung weiterlesen

Die Katzen sind schuld …

  … nur, dass das allen klar ist! Ich kann nichts dafür, dass dieser Post von ihnen handelt. Da lege ich nur kurz die Füße auf dem Sofa hoch, kommt Katze 1, hüpft auf meinen Bauch, kringelt sich zusammen und beginnt behaglich zu schnurren. Katze 2 hat derweil meinen Schreibtischstuhl okkupiert und schlummert. Also bleibe…… Die Katzen sind schuld … weiterlesen

Frühlingserwachen – 2

  Trotz des späten starken Frostes in diesem Winter ist der botanische Frühlingsanfang gar nicht so viel später als im vergangenen Frühjahr. Damals hatte ich ja überhaupt erst so richtig angefangen, die Veränderungen in der Natur achtsam zu beobachten und fotografisch zu begleiten, ich habe also Referenzfotos und kann auch meine damaligen Blogeinträge als Gedächtnisstütze…… Frühlingserwachen – 2 weiterlesen