Stadt und Natur. Eisvogel

  Was mich bei meinem Spaziergang durch den Tiergarten am vergangenen Sonnabend am meisten beeindruckte war, dass ich erstmals mit eigenen Augen einen Eisvogel zu Gesicht bekam, der offensichtlich auf einer kleinen und für Menschen unzugänglichen Insel lebt. Zugegeben – entdeckt haben das Vögelchen andere – nämlich als ich vorbeiging standen bereits zwei andere Fotografen…… Stadt und Natur. Eisvogel weiterlesen

Die Angst ist eine Närrin und verliert an Macht. Linolschnittworkshop mit Susanne Haun

  Bereits Monate im voraus hatte ich mich für den Workshop Linolschnitt von Susanne Haun in der Graphothek Berlin (Link zur Graphothek: https://www.graphothek-berlin.de/?hmenu=3&item=64; Link zu Susannes Blogbeitrag zu diesem Workshop: https://susannehaun.com/2019/05/23/impressionen-vom-linolschnitt-workshop-in-der-graphothek-berlin-dozentin-susanne-haun/) angemeldet. Für mich alles andere als eine Selbstverständlichkeit, denn Gruppenveranstaltungen fallen mir schwer bzw. sind teils unmöglich. Was mich dennoch zur Anmeldung bewegte war,…… Die Angst ist eine Närrin und verliert an Macht. Linolschnittworkshop mit Susanne Haun weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (58)

  Meinem persönlichen Empfinden nach bereitete die über der Stadt hereingebrochene Hitze heute nicht nur den Städter*innen, sondern auch der S-Bahn Probleme. Und dennoch (oder gerade deshalb, juhu)  freuen wir uns insgeheim. Denn was sind wir Berliner*innen, wenn wir nicht über unsere S-Bahn schimpfen können. Wir würden uns nicht zu Hause fühlen. Außerdem meckere ich…… S-Bahn-Skizzen (58) weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (57). Nach einer Pause

  Wenn ich in meinem Skizzenbuch zurückblicke, habe ich einen ganzen Monat lang in der S-Bahn nicht gezeichnet, sondern gedöst, aus dem Fenster geschaut oder gelesen. Vor ein paar Tagen hatte ich aber dann doch wieder den Impuls, das Skizzenbuch und Fineliner, Bleistift oder auch Kugelschreiber auszupacken.    

Mauer.Gucken

  Am Mauerpark, an einer für Graffitikunst freigegebenen langen Mauer, geben sich an den Wochenenden die Sprayer die Klinke in die Hand – und zu meiner Freude sind es auch immer mehr Frauen, die sich beteiligen. Manch Kunstwerk hält nur einen Tag und ist danach wieder übersprüht. Andere bleiben eine ganze Woche lang zu sehen.…… Mauer.Gucken weiterlesen