Veränderungen

  Die Ferien sind in Berlin und Brandenburg nun fast vorbei. Es dauert noch eine Weile, ehe ich mich wieder auf meinen üblichen Alltag eingestellt habe. In Gedanken bin ich immer noch ein wenig an der Nordsee. Unsere Urlaubsreise war unfassbar schön und ich könnte Seiten mit rosarot- und himmelblauen Schwärmereien füllen. Das einzig beklagenswerte:…… Veränderungen weiterlesen

Ferien und Alltag

  In diesem Jahr schreiten die Berliner Kinder und ihre Eltern denen aus den anderen Bundesländern weit voraus. Hier gab es heute schon Zeugnisse und von nun an heißt es für sechseinhalb Wochen lang: Sommer, Sonne, Ferienzeit. Abkehr vom Alltag. Nicht nur für die Schüler*innen, auch für die Eltern, die ja für Unterhaltung und Abwechslung…… Ferien und Alltag weiterlesen

Abendritual

  Wie immer nach Aufregung und Anstrengung, wenn sich langsam Entspannung ausbreiten könnte, dröhnt mein Schädel heute. Wie gut, dass meine Bibliothek neuerdings auch werbefreien und legalen online-Zugriff auf diverse Hörbücher erlaubt. Zwischen Wärmflaschen und beiden Katzen konnte ich so gut und abgedunkelt durch den Abend dösen. Eine lieb gewonnene Gewohnheit ließ mich jetzt aber…… Abendritual weiterlesen

Tja. So war das nicht gedacht

  Eigentlich sollte die Blogpause ja nur ein paar kurze Tage dauern. Drei Tage offline am (eisigen) Meer in Stralsund und dann noch ein klein wenig Zeit zum Sortieren. Statt dessen die Grippe, die sich schon auf Reisen in meine Glieder schlich und mich länger als eine Woche nur hat liegen, schwitzen und schlafen lassen.…… Tja. So war das nicht gedacht weiterlesen

Werbefrei

Alles neu macht der M … ärz. Nein, nicht alles neu. Aber für jede von Euch, die ohne Adblocker surfen, sollte mein Blog seit heute mit etwas mehr Genuss zu lesen sein – ich habe auf ein kostenpflichtiges, dafür aber werbefreies Abonnement umgestellt. Währenddessen warten meine Einhörner ungeduldig darauf, sich zusammen mit bunten Frühlingsblühen ablichten…… Werbefrei weiterlesen

Beitrag 500 – Ich im Spiegel

  Das also ist mein Beitrag Nummer 500. Ich staune – und staune auch wieder nicht über diese Zahl. Immer noch fühle ich mich im Vergleich mit vielen von Euch als Neuling in Bloghausen. Und dennoch kann ich mir das Bloggen inzwischen nicht mehr aus meinem Leben wegdenken. Ich könnte lange Loblieder singen – auf…… Beitrag 500 – Ich im Spiegel weiterlesen