Faszination Eschenahorn. Blüte im März

Der Eschenahorn Acer negundo, lese ich, ist ursprünglich in Nordamerika heimisch, wurde aber schon Ende des 17. Jahrhunderts nach Mitteleuropa gebracht. Er ist extrem anpassungsfähig und kommt mit Staub, Rauch und Trockenheit, aber auch mit Staunässe zurecht. In Zeiten von Klimawandel und extremer werdender Wettersituationen könnte der Eschenahorn zu jenen Baumarten gehören, die mit den…… Faszination Eschenahorn. Blüte im März weiterlesen

Überlebt. Ein Hoffnungsblütengruß

Als der Eigentümer eines der Nachbarhäuser sein Besitztum für lange Monate einrüstete, um sein Dach, wie in Berlin üblich, luxuriös auszubauen und dort eine schicke Dachgeschosswohnung einzurichten*, verschwand alles wilde Grün, was dort in dem sogenannten Vorgarten wuchern durfte. Unter anderem auch eine dichte Hecke aus Ranunkelsträuchern. Jetzt ist der Boden vor dem Haus versiegelt…… Überlebt. Ein Hoffnungsblütengruß weiterlesen

Von nahem betrachtet. Zauberhafte Zaubernuss

  Kürzlich entdeckte ich, dass ganz in meiner Nähe, auf dem Sofienfriedhof III im Berliner Wedding, ein Hamamelis-Bäumchen wächst, gedeiht und derzeit in voller Blüte steht. Sobald die Sonne scheint, strahlt es golden schon von Ferne, doch auch an Schattentagen komme ich umhin stehenzubleiben und zu staunen. Auch Ihr sollt heute nicht um ein paar…… Von nahem betrachtet. Zauberhafte Zaubernuss weiterlesen