Mittwochabend, 07. April 2021

In den letzten Wochen muss ich wieder vermehrt an meine Mama denken. Ich versuche die Trauer zu spüren und zuzulassen, statt sie zu verdrängen. Das garstige Wetter dieser Tage passt recht gut zu meiner Stimmung. Selbstportrait vor rotem Tuch, Bleistift und Buntstifte auf Silberburg Büttenpapier A4, 07.04.2021 Die Zeichnung nimmt Bezug auf das >>Selbstportrait mit…… Mittwochabend, 07. April 2021 weiterlesen

Zeichnung. Kein Ort. Nirgends

Ich nehme an der Ausstellung crossart for future teil, über die Susanne Haun hier schon geschrieben hat und fertige derzeit verschiedene Skizzen und Zeichnungen zum Thema Klimawandel, Umweltschutz und Artensterben an. Manche Skizzen verwerfe ich, manche kommen in die engere Auswahl, ausstellungstauglich zu werden. Ich finde es schwierig, mich schlussendlich für eine Zeichnung für die…… Zeichnung. Kein Ort. Nirgends weiterlesen

#AlleFür1Komma5 – globaler Klimastreik heute, am 19. März 2021

Ich weiß, es geht vielen so wie mir – je mehr ich mich mit dem Thema Klimawandel, Artensterben und Umweltverschmutzung beschäftige, umso mehr könnte ich verzweifeln angesichts des Weitersowieimmer, Wachstumsgelaber und des Gefasels von sozialer Verantwortung von Leuten, die sonst auf finanziell schlechter gestellte Menschen scheißen (Sorry!). Wenn ich dann kurz davor stehe, nur noch…… #AlleFür1Komma5 – globaler Klimastreik heute, am 19. März 2021 weiterlesen

Mittwochabend, 17. März 2021

Die aktuellen Lockerungen der C-Maßnahmen habe ich nicht für einen Friseurbesuch genutzt. Die ehemals kurzen Haare wuchern so vor sich hin, aber solange draußen noch Mützenzeit ist, lässt sich die zunehmend unansehnliche Haarpracht gut verstecken. Für das Mittwochsselbstportrait heute hatte ich auch keine Lust, mich ohne Kopfbedeckung länger im Spiegel zu betrachten. Ich wollte eigentlich…… Mittwochabend, 17. März 2021 weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Abschlussbild als Mittwochabendportrait

Dies ist nun das letzte Bild in der Reihe 30 Tage – 30 Bäume, einem Projekt, das die Künstlerin Antje Gilland vom Blog Lichtgeschichten angestoßen hat. Für Antje war es nur das erste Drittel eines größeren Abschnittes, einer 100-Tage Challenge. Jedoch hat sie Feuer gefangen und das Thema Bäume als ein für sie zentrales (wieder-)entdeckt.…… 30 Tage – 30 Bäume. Abschlussbild als Mittwochabendportrait weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 29. Winterlandschaft mit Eiche

An dieser Zeichnung habe ich mehrere Stunden gewerkelt, schon allein weil es ziemlich aufwändig ist, eine Landschaft mit Buntstiften im A4-Format zu zeichnen und kolorieren. Ich wollte es aber gerne mal ausprobieren. Ich habe Lust, ein ähnliches Motiv später noch einmal mit Gouache oder Öl in größerem Format umzusetzen – ich liebe weite Landschaften. Und…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 29. Winterlandschaft mit Eiche weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 28. Eiche im Rhododendrenhain

Diese Zeichnung entstand gestern im Tiergarten, im Rhododendrenhain. Nachdem ich fertig gezeichnet hatte, waren wieder die Rufe der dortigen Habichte zu hören und es gelangen mir später sogar ein paar Fotos eines der schönen Vögel. Später setzte sich der Habicht sogar auf diesen gezeichneten Baum, was mich natürlich besonders freute. Ich habe meine kleine Kuliskizze…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 28. Eiche im Rhododendrenhain weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 27. Friedhofslinde

Am vergangenen Mittwoch schenkte mir der warme Vorfrühling auch eine Zeichenstunde bei meiner Mama auf dem Friedhof. Viele schöne Bäume stehen dort und sie alle wären es wert gezeichnet zu werden. Bestimmt wird im Laufe des Frühjahrs noch Gelegenheit für weitere Zeichnunen vor Ort sein. Hier entschied ich mich für diese Linde. Eine Birke drängelte…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 27. Friedhofslinde weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 26. Alter Apfelbaum

Hier zeichnete ich – bereits am Mittwoch und auch draußen vor Ort – einen der alten Apfelbäume auf einer der Streuobstwiesen im Norden Berlins zwischen Blankenfelde und Lübars. Hübsch sind sie, die alten Wiesen mit den verhutzelten Bäumen, die meisten für Menschenbeine nicht zu betreten und somit Rückzugs- und Schutzgebiet für alles was fleucht und…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 26. Alter Apfelbaum weiterlesen

30 Tage – 30 Bäume. Baum 25

Die Zeichnung zu Baum 25 entstand ebenfalls draußen, im Humboldthain, gestern im warmen Sonnenschein. Ich zeichnete einen der beiden Japanischen Kirschbäume, die dort stehen. Er gehört zu jenen Zierkirschbäumen, die nach dem Fall der Mauer aus Japan als Geschenk zur Wiedervereinigung kamen und vornehmlich entlang des ehemaligen Mauerstreifens gepflanzt wurden. Diese Kirschbäume tragen leider keine…… 30 Tage – 30 Bäume. Baum 25 weiterlesen