Portraitzeichnen: Sigi

  Sigi zeichnete ich im Rahmen des Portraizeichenkurses, den ich im vergangenen Jahr besuchte und den ich leider seit einiger Zeit und aus verschiedenen Gründen nicht mehr fortsetzen kann. Ein paar Bilder, die dort entstanden, habe ich Euch bisher noch nicht gezeigt. Modelle gab es von Woche zu Woche verschiedene, manche kannte ich bereits aus…… Portraitzeichnen: Sigi weiterlesen

Snegurotschka – die Lesung im leeren Niesen

  Das Adrenalin lässt langsam nach, die Augen werden schwer. Bevor sie zuklappen, schnell noch ein paar glückliche Worte zu Euch über den heutigen Lese-Nachmittag: Alles hat perfekt geklappt und gepasst, es war nicht drängend voll, aber auch nicht zu leer – überschaubar und gemütlich für das erste Mal seit längerem wieder vor mehreren Menschen…… Snegurotschka – die Lesung im leeren Niesen weiterlesen

Suche Impfstoff gegen Geldsucht

  Der Besuch des avisierten Konzertes mit Balkanklängen im Niesen fällt für mich flach. Ziehen und Zerrren in Kopf, Schultern und Nacken bedeuten mir: Zähneputzen, Pullern und ab ins Bett. Ich bin brav und höre auf meinen Körper. Die versprochenen Veranstaltungsankündigungen im Fenster des ehemaligen Niesen will ich Euch aber trotzdem schnell noch zeigen. Wer…… Suche Impfstoff gegen Geldsucht weiterlesen

Dies und das

  Zwar habe ich mich heute wieder ein bisschen mit Linolschnitt versucht, aber bei den abendlichen Lichtverhältnissen sind die Fotos der Abzüge unscharf geworden. Also greife ich noch einmal ins Archiv – Fotografiert im Oktober im Botanischen Garten Berlin         Wer zur Lesung am Sonntag kommen mag: es gibt, wie ich gehört…… Dies und das weiterlesen

Herzliche Einladung

    Bei dieser Gelegenheit kann auch die Gemeinschaftsausstellung von Künstler*innen aus dem Kiez gesehen werden.   Falls Ihr kommen wollt, könnte ich für einige von Euch einen Hocker oder Klappsitz von zu Hause mitbringen. Bitte sagt entsprechend Bescheid!     Weitere Veranstaltungen im ehemaligen Niesen: 6. Dezember: ab 19 Uhr Nachbarsessen. Jeder bringt was…… Herzliche Einladung weiterlesen

Vernissage – Abschied vom Niesen (1)

  Ich habe gerade nicht viel Zeit, selbst darüber zu schreiben. Auf Instagram findet Ihr aber ein paar sehr schöne Bilder der gestrigen Vernissage. Ich denke, die Bilder bringen die angenehme tolle Stimmung sehr gut rüber. Das Profil von @cafeniesenfreunde ist öffentlich, das heißt Ihr solltet die Bilder ansehen können, auch wenn Ihr kein Instagram-Konto…… Vernissage – Abschied vom Niesen (1) weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (49)

  Ich habe heute Abend weiter an Krähen gezeichnet und mich im Linolschnitt und -Druck probiert, zeige aber etwas anderes, nämlich zwei frische aktuelle S-Bahn-Skizzen. Morgen Abend 19 Uhr ist die Vernissage im ehemaligen Cafe niesen (Ihr erinnert Euch? das zerrammte Mietstreitobjekt) und gewissermaßen ist diese Ausstellung ja ein Akt des Widerstands – Kunst gegen…… S-Bahn-Skizzen (49) weiterlesen

Boulevard verspeist Gemeine Ostheuschrecke (tillienis lindemanis). Und wir machen trotzdem weiter

  Ei-je-jei- was war das für ein Festschmaus für die Boulevard-Presse! Das Café niesen im Gleimkiez an der Schwedter Straße / Ecke Korsörer Straße machte letztens traurige überregionale Schlagzeilen. Ein mietwuchernder Rockstar als Vermieter auf der einen Seite und ein besonders in Künstler*innenkreisen als Treffpunkt und Veranstaltungsort beliebtes Café auf der anderen Seite. „Haus gehört…… Boulevard verspeist Gemeine Ostheuschrecke (tillienis lindemanis). Und wir machen trotzdem weiter weiterlesen