Ich glotz TV!

  Die Winterzeit, wenn es draußen nieselt und den ganzen Tag düster bleibt, kann die passende Zeit sein, sich mit Naturkunde wen wenig in der Theorie zu beschäftigen. Bei der Gelegenheit wollte ich gleich ein paar Skizzen von Singvögelchen anfertigen, die Grundlage für spätere Linoldrucke sein könnten. Also schob ich einen vom Nabu herausgegebenen Film über…… Ich glotz TV! weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (47) – Zwei Frauen

  In jüngster Zeit schwelge ich in der S- oder U-Bahn auch mal dem süßen Nichtstun, habe die Augen geschlossen oder gucke aus dem Fenster (falls ich nicht unterirdisch fahre). Manchmal sind die Bahnen auch so voll, dass ein entspanntes Zeichnen nicht möglich ist. Am Donnerstag habe ich mal wieder gestaunt, wie langmütig wir Berliner*innen…… S-Bahn-Skizzen (47) – Zwei Frauen weiterlesen

Das Lied des Kranichs

  In der Ergotherapiepraxis ist der tolle Fotoband über Zugvögel wieder aufgetaucht, den ich dort bereits vermisst hatte. Es gibt mehrere Seiten mit Bild und Text über die faszinierenden Kraniche. Auch in Erinnerung an den vergangenen heißen Sommer und den noch immer zu trockenen Herbst entstand gestern die hier gezeigte A4-Zeichnung mit Aquarellbuntstiften.