Eisige Inspiration

  An einer strömungsreichen und besonders windigen Bucht des Plauer Sees in Mecklenburg hatte das eisige Wasser schon vor zwei Wochen zauberhafte Hügel aus Eisschollen aufgeschichtet. Zum ersten Mal sah ich mit eigenen Augen und in Natura, wie Eis tatsächlich bläulich-türkis wirken kann. Wie es dort jetzt wohl aussehen mag?

Perspektivwechsel. Sonnenuntergang mit Nebenwirkungen

Eisiger Wind pfeift uns um die Ohren. Dazu, im Takt der Wellen, klirrt das Eis. Wir blicken auf das Wasser und sind gebannt. Fasziniert beobachten wir, wie sich die Sonne in purpurnem Gewand zur Nachtruhe begibt. Nun heißt es, nicht mehr zu trödeln. Laut Karte sind es nur wenige Kilometer durch den Wald bis zu … Perspektivwechsel. Sonnenuntergang mit Nebenwirkungen weiterlesen

Grünes Treiben über Eis

Bauklötzer habe ich gestaunt, als ich heute an mehreren Sträuchern bereits fette Blattknospen und zarte grünsaftige Blattspitzen entdeckt habe, während die Berliner Seen immer noch vereist sind. Beginnt das grüne Treiben wirklich schon Ende Januar? Es tut mir gut, auf meinen manchmal umwegreichen Wegen von der Klinik nach Hause genau hinzusehen und die Veränderungen in … Grünes Treiben über Eis weiterlesen