Das Lied des Kranichs

  In der Ergotherapiepraxis ist der tolle Fotoband über Zugvögel wieder aufgetaucht, den ich dort bereits vermisst hatte. Es gibt mehrere Seiten mit Bild und Text über die faszinierenden Kraniche. Auch in Erinnerung an den vergangenen heißen Sommer und den noch immer zu trockenen Herbst entstand gestern die hier gezeigte A4-Zeichnung mit Aquarellbuntstiften.

#INKTOBER2018 -Ferien

  Halbzeit für beim #inktober2018. Fünfzehn #inktober-Beiträge dazu habe ich bereits veröffentlicht.   Meine Ideen sprudeln, ich habe wirklich Spaß an der Sache. Und der pädagogische Effekt scheint sich auch einzustellen: ich habe auf jeden Fall einiges an Tusche-Zeichnerischer-Erfahrung gesammelt und auch beim Bildaufbau dazugelernt.   Aber das Beste: ich habe jetzt auch einen besseren … #INKTOBER2018 -Ferien weiterlesen

Miniaturstillleben: Pflaume

  Dieses kleine Miniaturstillleben (20*20 cm) entstand schon im Juli. Das Bild entstand zu Hause, auf fertig bespannter und vorgrundierter Leinwand auf Keilrahmen. Im Rahmen der Ergotherapie (Offenes Atelier/Zeichengruppe) werden die Rahmen selbst gebaut und bespannt. Und dann mehr oder weniger gut oder schlecht grundiert. Über meine eigenen lehrreichen Erfahrungen mit den Folgen schlecht durchgeführter Grundierung … Miniaturstillleben: Pflaume weiterlesen

Landung eines Graureihers

  Es war Anfang Juli, da sah ich bei Linsenfutter, Jürgens außerordentlich empfehlenswertem Blog, die Fotografie des eleganten Landeanflugs eines Graureihers. Zu Jürgens Beitrag >>hier<< entlang. Danke nochmal an Dich, Jürgen, für Bild und Inspiration. Diese Erhabenheit, Eleganz und Schönheit, das wollte ich malerisch Bild umsetzen, und zwar in Kontrast zu einer trockenen dürren Landschaft. … Landung eines Graureihers weiterlesen

Tuchlandschaft. Verschlungen (Zeichnung)

    Für gewöhnlich hinke ich mit dem Zeigen neu entstandener Bilder etwas der Zeit hinterher. Heute aber mal eine Zeichnung vom heutigen Tag aus der Ergotherapie / dem Offenen Atelier. Nach zwei Wochenenden in Folge, an denen ich Dinge bewältigt und an sozialen Aktivitäten teilgenommen habe, die ich mir sehr lange nicht mehr zugetraut … Tuchlandschaft. Verschlungen (Zeichnung) weiterlesen

Zeichengruppe – wer zeichnet mit?

    Vor einiger Zeit hatte ich bereits hier angedeutet, dass sich in meiner Ergotherapie eine bisher kleine Gruppe von Leuten gefunden hat, die auch außerhalb des therapeutischen Rahmens zusammen zeichnen möchten. Zum Beispiel wollen wir uns gegenseitig Modell sitzen und das Portraitzeichnen üben, das sich ja alleine zumeist schlecht bewerkstelligen lässt, es sei denn … Zeichengruppe – wer zeichnet mit? weiterlesen

Atmen heute

  Ergotherapie Theater: heute Vertretung bei mir unbekannter Therapeutin, verspäteter Beginn, mir neue Mitpatienten, zwei niegelnagelneue Praktikantinnen noch obendrein; und außerdem nur das kleine Nähatelier als Übungsraum. Für mich eigentlich Grund zum Weglaufen. Wenigstens hatte ich mein kleines Skizzenbuch zum Festhalten. Eines immerhin habe ich heute gelernt: ich bin mir sicher nun, immun gegen gegen … Atmen heute weiterlesen