Hippiefreuden

      Nun rede und schreibe ich ja schon länger immer mal wieder davon, dass ich lernen wolle, mich von Dingen zu trennen, damit auch Ballast abzuwerfen und Platz und Luft zum Leben und Atmen zu gewinnen. Einiges habe ich auch bereits aussortieren können, weiteres wird folgen, auch wenn es  nicht immer leicht fällt. … Hippiefreuden weiterlesen

Loslassen und Platz zum Leben schaffen

  Mein Großvater hat in den Monaten bevor er starb viele Dinge aussortiert und weggeworfen. Ganze Ordner mit verschiedenen Papieren entleerte er. Meine Mutter und ich waren entsetzt, als wir davon erfuhren und baten ihn, damit aufzuhören. Er hatte es gut mit uns gemeint und wollte uns nicht mit diesen Dingen belasten. Für meine Mutter … Loslassen und Platz zum Leben schaffen weiterlesen

I told you how to change the world

  BewohnerInnen von Städten werden das Phänomen der als-Flaschenammelnde-meist-ältere-Menschen-sichtbaren Armut zur Genüge kennen und ich habe auf diesem Blog mehrfach erzählt, dass ich aus meinem Fenster direkt auf die Mülltonnen blicken kann und somit fast täglich mit diesem traurigen Anblick konfrontiert werde. Ob nun Marx damals DIE richtige Antwort auf die auch damals schon heiß … I told you how to change the world weiterlesen

Story-Samstag – Die Kunst des Briefeschreibens

    Es ist wieder Story-Samstag und Tante Tex hat dieses Mal zu Beiträgen zum Thema Handschrift eingeladen.   Das Thema ist mich angesprungen und hat sich mir in den Nacken gesetzt, saß dort so lange, bis ich Tante Tex ein paar kleine handschriftliche Zeilen geschrieben habe - nach allen Regeln der Schreibkunst, die mir als Kind beigebracht wurden. … Story-Samstag – Die Kunst des Briefeschreibens weiterlesen