Mittwochabend. Mein Elfen-Ich kann fliegen

Dunklen Zeiten muss man manchmal Farbe und ein fettes Grinsen entgegenschleudern. Nächtliche Alpträume, die nahtlos in den Radionachrichten am nächsten Morgen fortgesetzt werden. Mein inneres Rüstzeug dagegen: Buntstifte, Farbe, Pinsel, Papier und ich male mir die Welt wie sie mir gefällt. Ach, wenn das wirklich eine allgemein wirksame Strategie gegen das Elend auf der Welt…… Mittwochabend. Mein Elfen-Ich kann fliegen weiterlesen

Mittwochabendportrait. Fragen

Für mein Empfinden war das ein merkwürdiger Monat. Da soll heute also der September schon vorbei sei? Nun gut, dann ist es eben so. Das Mittwochabendportrait heute wieder in Farbe – mit Bleistift und Buntstiften auf A4-Papier. Selbstportrait, Zeichnung auf A4-Papier mit Buntstiften. © Ines Udelnow 30. September 2020

S-Bahn-Skizzen (69). Verschmelzungen

    Nachfolgend noch einige Ausschnitte aus der obigen kleinen aquarellierten Zeichnung. Die Zeichnung selbst entstand wieder während einer S-Bahnfahrt in meinem Skizzenbuch (Format A6). Gestern fügte ich nachträglich die Farben hinzu.              

Koboldina und die Blütenfee

  Der Mittagsschlummer der Blütenfee ist wohl vorbei. Aber ehrlich gesagt habe ich noch keine Ahnung, warum Koboldina sie weckt, aber es wird vielleicht wichtig sein? Sogar Koboldina weiß, dass die Blütenfee nicht gestört werden darf, während sie sich ausruht.   Für Euch ein Wochenende ganz so, wie es Euch angenehm ist und insbesondere für…… Koboldina und die Blütenfee weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (26) Urgesteine

  Letzte Woche stiegen zwei muntere ältere Herren in die Ringbahn ein, von denen ich zwar beide hörte, aber nur einen sah, der sich für mich gut sichtbar hinsetzte. Sie kamen wohl frisch aus einem der diversen riesigen Gartencenter der Stadt und betrachteten glücklich die riesige orangeleuchtende Astschere, die einer der mutmaßlichen Kleingärtner erstanden hatte.…… S-Bahn-Skizzen (26) Urgesteine weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (25) Zeitungsrascheln

  Der Zufall wollte es, dass ich vergangenen Donnerstag in der S-Bahn gleich zwei ältere Herren bei der Zeitungslektüre skizzieren konnte. Zeitungsleser sind in beständiger Bewegung: Lesen, Umblättern, Sich Orientieren, Zeitung Falten, Lesen, Zeitung wieder Auffalten und immer so weiter und so fort. Das Geräusch des sorgfältigen Zeitungfaltens und des Raschelns der Seiten war Balsam…… S-Bahn-Skizzen (25) Zeitungsrascheln weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (24) Vorher – Nachher

  Mein neues Skizzenbuch mit dem tollen Aquarellpapier ruft geradezu danach, die entstandenen Skizzen zu Hause farblich noch etwas nachzubearbeiten. Bei der ersten Zeichnung habe ich auch daran gedacht, das Bild bereits vor dem Kolorieren einzuscannen. Die zweite Zeichnung entstand am Montag und auch hier dachte ich, Euch ein Vorher und Nachher zeigen zu können…… S-Bahn-Skizzen (24) Vorher – Nachher weiterlesen

Die letzten Blätter des Jahres

    Die Innenstadt ist wärmer als das nackte Land. Ich staune, wie viele Bäume noch an ihren bunten Blättern klammern. Nicht immer kann ich mich über die Farben freuen, aber ich versuche doch, jeden Tag wenigstens einmal innezuhalten und den Anblick wahrzunehmen, aufzusaugen, zu genießen. Endjahresstimmung kommt auf, aber ich will im Hier und…… Die letzten Blätter des Jahres weiterlesen

Mehr Linien und Farbe

  Am Sonntag habe ich mich an weiteren Linienzeichnungen versucht. Von einem Spaziergang hatte ich mir einen hübschen rosablühenden Kirschzweig und einem Ahornzweig (einen Berg-Ahorn-Zweig?) mit nach Hause genommen. Bevor ich mit dem Zeichnen anfing, habe ich allerdings noch viel, sehr viel! Zeit auf diversen Pflanzen- und Baumbestimmungsplattformen verbracht, denn jetzt, wo ich unsere pflanzliche Umwelt…… Mehr Linien und Farbe weiterlesen