Mittwochsportraits. Gouache-Grimassen

  Angesichts der späten Stunde nur ein paar wenige Worte. Dem Kuttner habe ich heute Abend nicht so richtig zugehört, mich erst einer kleinen Kuttner-Zeichnung, dann im gutgelaunten Selbstportrait versucht, was ganz und gar nicht ähnlich wurde und zur Fratze geriet. Nun denn also raus mit dem Teufelchen, das da auf der Seele hockte, raus…… Mittwochsportraits. Gouache-Grimassen weiterlesen

Herbstleuchten 4: Ende September

  Trüb ist es in Berlin auch am Tag nach der Wahl. Das Wetter trägt grau. Ich bin froh darüber. Eitel Sonnenschein über dem Regierungsviertel hätte ich reichlich unpassend gefunden. Der September geht dem Ende zu. Jetzt ist es auch dem Kalender nach Herbst. Noch ist es relativ mild, aber die Bäume färben sich zusehends.…… Herbstleuchten 4: Ende September weiterlesen

Herbstleuchten 3: Altweibersommer

  Die vergangene Woche war in Berlin relativ mild. Das konnte ich zwar wegen meines Infektes nicht richtig ausnutzen. Die Natur aber dankt es, indem sich das Herbstwelken der Bäume noch eine Weile Zeit lässt. An den meisten Bäumen dominiert noch immer das Grün. Umso hübscher sehen die vereinzelten gelben Blätter aus. Die Kastanienbäume am Prenzlauer…… Herbstleuchten 3: Altweibersommer weiterlesen

Herbstleuchten 2: Kastanienbäume als Wegbereiter?

  Bereits Ende August hatte ich den Eindruck, dass in den Berliner Parks die Rosskastanien nicht nur mit den prunkvollsten Maiblüten beeindrucken, sondern auch als frühe Herbstboten auffallen werden. Die Blätter waren zwar noch nicht trocken, zeigten aber bereits herbstliche Farbflecken auf. Im Mai drängten sich die Kastanienbäume durch ihre prächtigen Blüten in den Blick.…… Herbstleuchten 2: Kastanienbäume als Wegbereiter? weiterlesen