Vorfrühlingszauber. Winterlinge

Fast hätte ich sie übersehen, da mein Blick derzeit meist hoch in den Himmel auf Bäume, Äste und Zweige gerichtet ist. Doch dann, direkt am Wegrand – ein paar hübsche kleine Winterlinge. Winterlinge, gesehen am 20. Februar 2021 im Schlosspark Niederschönhausen Berlin Pankow. © Ines Udelnow

Hoffnungszeichen

Dort, wo ursprünglich nichts wachsen sollte, im kargen Schottereinerlei an der Hinterwand einer tristen Einkaufspassage, funkelte es mir neulich gelb entgegen. Ich trat näher und siehe da, ein Lebenszeichen. Dem Huflattich scheinen diese unwirtlichen Bedingungen nichts auszumachen. Widerständig breitet er sich aus, wächst und blüht allen Unbilden zum trotz. Ich nehme es als Zeichen.  

Primelblütenfrühlingsgruß

  Der Natur – der Tier- und Pflanzenwelt – ist unsere momentane außerordentliche Lebenssituation, mit Verlaub, schnurzpiepe. Der Frühling schreitet voran, Vögel singen, Blätter entfalten und Knospen öffnen sich. Wie ich am Mittwoch sah, treiben auch schon einige Kastanienblütenknospen mächtig auf. Trotzdem fühlt sich alles an wie durch einen merkwürdigen Nebel an. Doch wie auch…… Primelblütenfrühlingsgruß weiterlesen

Überlebt. Ein Hoffnungsblütengruß

Als der Eigentümer eines der Nachbarhäuser sein Besitztum für lange Monate einrüstete, um sein Dach, wie in Berlin üblich, luxuriös auszubauen und dort eine schicke Dachgeschosswohnung einzurichten*, verschwand alles wilde Grün, was dort in dem sogenannten Vorgarten wuchern durfte. Unter anderem auch eine dichte Hecke aus Ranunkelsträuchern. Jetzt ist der Boden vor dem Haus versiegelt…… Überlebt. Ein Hoffnungsblütengruß weiterlesen