Tuchlandschaft. Verschlungen (Zeichnung)

    Für gewöhnlich hinke ich mit dem Zeigen neu entstandener Bilder etwas der Zeit hinterher. Heute aber mal eine Zeichnung vom heutigen Tag aus der Ergotherapie / dem Offenen Atelier. Nach zwei Wochenenden in Folge, an denen ich Dinge bewältigt und an sozialen Aktivitäten teilgenommen habe, die ich mir sehr lange nicht mehr zugetraut … Tuchlandschaft. Verschlungen (Zeichnung) weiterlesen

Wolf, Zeichnung mit dem Grafitstift

    Auf der leicht rauen Oberfläche des Steinpapiers haften die trockenen Pigmente des Grafitstiftes besonders gut. Für die großen dunklen Stellen habe ich den Grafitstift direkt über dem Papier angespitzt und den Abrieb mit den Fingern verteilt und dann mit dem Knetradiergummi an manchen Stellen wieder ein wenig weggetupft.

Portraits 3

Wieder ein älteres Bild aus dem Portraitzeichenkurs. Ich habe letztes Wochenende begonnen, eine Mitpatientin zu zeichnen. Schwierig, hier unter diesen Bedingungen zu porträtieren und außerdem erfordert es schon eine ganze Menge Mut und Kommunikationsbereitschaft. Mal sehen, ob ich es morgen Vormittag, wenn es auf Station eher ruhig ist, schaffe, weiterzuzeichnen.