Erpels Landgang

Eigentlich hatte ich nur den schönen Erpel im Wasser fotografieren wollen. Doch statt davonzuschwimmen, kam er näher und näher ans Ufer geschwommen, betrat selbstbewusst das Ufer, an dem ich stand, und watschelte zielgerichtet zu einer etwas höher gelegenen Stelle im Laub. Zuerst verstand ich nicht gleich, was er dort wollte. Er war ja sicherlich nicht…… Erpels Landgang weiterlesen

Schwanzmeise Knopfäuglein

Sehr häufig habe ich Schwanzmeisen in Berlin noch nicht beobachten können. Umso größer meine Freude, als ich ihnen am Montag auf meiner Runde im Großen Tiergarten gleich an zwei Stellen begegnete. Zum einem tauchten sie – für nur wenige Sekunden – an einer Futterstelle auf, an der ich gerade Blaumeisen und zwei Kleiber beobachtete. Wie…… Schwanzmeise Knopfäuglein weiterlesen

Das andere Hörnchen

Während sich das gestern gezeigte Rampenhörnchen im Licht der Aufmerksamkeit und Bewunderung sonnte, huschte ein zweites Eichhörnchen auf der anderen Seite der Brücke hinter meinem Rücken vorbei, setzte sich hin und begann zu futtern. Nun hatten wir also zwei Eichhörnchen – jede Fotografin hatte ihr eigenes. Es muss ein etwas merkwürdiges Bild abgegeben haben: eine…… Das andere Hörnchen weiterlesen

Rampenhörnchen

Fast immer, wenn ich an dieser Brücke im Tiergarten vorbeikomme, hockt hier ein Eichhörnchen, nascht vom dort ausgestreuten Vogelfutter und nimmt billigend menschliche Anteilnahme in Kauf. Dieses hier hat eine besonders geringe Fluchtdistanz und ich konnte beobachten, wie es sich einer Fotografin fast bis auf Griffweite näherte. Auch mir schien es direkt in die Kamera…… Rampenhörnchen weiterlesen

Rote Tüpfelchen im Tiergarten

Die vergangenen Jahre mögen sie mir dort einfach nicht aufgefallen sein, die kleinen roten Blüten inmitten des grünen Teppich aus Scharbockskrautblättern und treibendem Ysander in einem schattigen Teil des Großen Tiergartens in Berlin. Vergangenen Montag jedenfalls hüpfte es mir geradezu ins Auge. Es scheint sich nur um ein einzelnes Pflänzlein zu handeln und wenn ich…… Rote Tüpfelchen im Tiergarten weiterlesen

Herr Buntspecht

Herr Buntspecht war derart in seine Mahlzeit vertieft, dass es ihn gar nicht störte, als ich mit meiner Kamera neben ihm stand. Auch die Knips-Geräusche des Auslösers ließen ihn kalt. Erst als er sich gesättigt hatte, flog er weiter auf den nächsten Baum und überließ die Knödel den geduldig wartenden Meisen. Buntspecht am Meisenknödel im…… Herr Buntspecht weiterlesen

Huldigung dem Rotkehlchen

Als ich am Montag mein Fahrrad durch den Tiergarten schob und nach Frühblühern und Vögeln Ausschau hielt, konnte ich auf einer Brücke, auf deren Geländer immer etwas Vogelfutter verstreut ist, ein zahmes Eichhörnchen beobchten, wie es in aller Seelenruhe und fast in Griffweite von einer Fotografin entfernt, Sonnenblumenkerne naschte und zugleich für Fotos posierte. Ich…… Huldigung dem Rotkehlchen weiterlesen

Sie sind wieder da

Im Großen Tiergarten habe ich am Montag schon die ersten vorwitzigen Blausterne blühen sehen. Bald werden sie hübsche blaue Blütenteppiche bilden. Hier auf dem Foto zu sehen ein Zweiblättriger Blaustern (Scilla bifolia). Ähnlich häufig wächst und blüht in Berlin auch der Sibirische Blaustern (Scilla siberica; Nickende Sternhyazinthe), den ich dieses Jahr auch schon mancherorts gesehen,…… Sie sind wieder da weiterlesen