Fotobuchillustrationen

  Vergangene Woche half ich bei der Illustration und Gestaltung von Fotobüchern als Geschenk für zwei Kinder, die als Einschüler in diesem Sommer den Kindergarten verlassen. Die Bilder umrahmen und illustrieren die aufgeklebten Fotos aus mehreren Jahren Kingerladenzeit und sind oft nur wenige Zentimeter groß (was das Zeichnen nicht einfacher machte); und die Ideen für…… Fotobuchillustrationen weiterlesen

Flying supergirls 1 (abc.etüden 47.48.18_2)

 Noch ein kleiner Zweiteiler zu den dieswöchigen abc.etüden. Dieses Mal kein Märchen. Oder doch?    Ahnungslos öffnet sie die Wohnungstür.“Tach! Oberkommissar Fritsche mein Name. Rosa Wolf?““Ja. ?!?“Aufmerksam scannt er sie mit smaragdgrünen Augen.“Ich hätte da mal ein paar Fragen. Darf ich reinkommen?“Ohne ihre Antwort abzuwarten, schiebt er sich an ihr vorbei und steht im Wohnzimmer. Schnell…… Flying supergirls 1 (abc.etüden 47.48.18_2) weiterlesen

abc.etüden 47.48.18_1. Planerfüllung

  Meine erste abc-Etüde für die Textwochen 47 und 48 setzt die Geschichte der letzten Woche fort. Die aktuellen Wörter Yvonne von umgeBUCHt. Ich danke Dir und auch Dir, liebe Christiane, für die liebevolle Betreuung der Etüden und die tolle Illustration.    Die Wochenwörter lauten:Raureifsündigverrücken.   Bisher:  Margarete hatte sich auf den Weg zu ihrer…… abc.etüden 47.48.18_1. Planerfüllung weiterlesen

Der abc.etüden dritter Teil: Am Hof der Speichellecker

    Weiter geht es mit den abc.etüden. Mein Dank gilt wieder Christiane und Wortgerinnsel. Die Wörter der Schreibwochen 45.46.18: Knirps, grotesk, notieren.   Zur Erinnerung an die ersten beiden Etüden: Margarete hat sich auf den Weg zu ihrer Großmutter gemacht. Zwar muss sie dafür den Gerüchten zufolge sehr gefährlichen Wald durchqueren, doch sie hat…… Der abc.etüden dritter Teil: Am Hof der Speichellecker weiterlesen

Bitte Aufladen!

  Dass mein Akku kurz vor Jahresende alle ist, finde ich nicht allzu erstaunlich. Deshalb genehmige ich mir bis zum nächsten Jahr eine Blogpause. Es geht kaum noch Input in mich hinein und auch das Schreiben ist mühselig. Für einen Rückblick auf das Jahr 2017 brauche ich noch ein paar Monate Abstand. Es ist in…… Bitte Aufladen! weiterlesen

Elfi und Punkt

    Vergangene Woche habe ich weiter an den Skizzenfür meine Bildgeschichte gearbeitet. Gerade bin ich allerdings ins Stocken geraten. Zum einen ist das Wetter viel zu schön, um zu lange drinnen zu kritzeln. Zum anderen soll nun ein Hund mit ins Spiel kommen. Ich habe einen „mittelgroßen“ braunen Mischlingshund vor Augen, habe heute aber beim Einkaufen…… Elfi und Punkt weiterlesen

Bitte klingeln!

    Zumindest, was den Lebensmitteleinkauf betrifft, komme ich normalerweise im Alltag ohne Hilfe zurecht. Natürlich sollte das Geschäft nicht zu klein und familiär sein (damit ich zwischen anderen Menschen untergehen kann), aber auch nicht zu laut, riesig und unübersichtlich. Es sollte möglichst ausgeschlossen sein, dass mir bekannte Menschen begegnen und ich vor die Wahl…… Bitte klingeln! weiterlesen