Blühende Kastanienbäume

Die Kastanienbäume stehen in voller Blüte. Es ist wirklich eine Pracht.

Der vorwitzige Kastanienbaum am Falkplatz, über der ja besonders früh seine Blütenknospen entwickelte und die ersten Blüten öffnete, ist über und über bedeckt. Fast kann er seine riesigen Blätter gar nicht versorgen, jedenfalls sehen diese im Vergleich mit den anderen Bäumen recht lasch aus.

Die rosablühenden Zierkastanien haben ein blühendes Tor gebildet, durch das Besucher des Falkplatzes schreiten können. Sie standen mir auch letzte Wochen für mein kleines Aquarell „Modell“.

 

 

Advertisements

Gestern …

 

… hat der Flieder noch nicht geblüht. Aber nun beginnen sich einige Blüten der Trauben bereits zu öffnen. Ein schwacher Trost immerhin angesichts der riesigen Groth-Investment-Baustelle, an deren Zaun der Strauch steht. Ob das Sträucherbeet so bleiben kann, wenn die neuen Mieter*innen und Eigentümer*innen eingezogen sind oder wird es als zu liederlich gelten?

Aber ich will im Hier und Jetzt bleiben, betrachte die hübschen Blüten achtsam und genau. Fliederblüten sind vierzählig, besitzen also vier Blütenblätter. Und wie sie duften …

Zum Vergleich dazu nochmals frische Bilder vom Kastanienbaum. Diese Blüten sehen wirklich anders aus, nicht nur der Farben wegen. Die meisten Knospen der Kastanienblüten sind noch immer geschlossen, aber die fünffingrigen Blätter sind schon riesengroß.

 

 

 

Die ersten Kastanienblüten des Jahres

 

 

Gestern beim Abendspaziergang hatte ich es schon gesehen – die ersten Kastanienblütchen an „meiner“ vorwitzig frühen Kastanie (siehe dieser Beitrag) ist aufgegangen. Alle anderen Kastanienbäume am Falkplatz lassen sich mit der Blüte noch ein wenig Zeit.

Über die ersten Blüten hatte ich mich gestern so sehr gefreut, dass ich heute noch einmal mit Fotoapparat wiederkehren und Euch zeigen wollte.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Freitag!

 

 

Entdeckung – Kastanienblüte

 

Noch niemals in meinem Leben habe ich Kastanien bei der Blütenbildung beobachtet. Warum eigentlich nicht? Bin ich blind durch mein bisheriges Leben gelaufen? Keine Zeit und keine Gedanken für einen achtsamen Blick auf die pflanzliche Umwelt? Ja, so sieht es aus.

Natürlich weiß ich bereits, dass diese Bäume zur Blütezeit (je nach Baumart ArtMai/Juni/Juli) wunderschön aussehen mit ihren weißen, rosa oder roten prächtigen Blüten. Die weißen Blüten der mächtigen Rosskastanie mag ich am liebsten.

Doch ist schon allein der Moment der „Entpuppung“ der Knospe ein unwahrscheinlich faszinierender Prozess. Am Falkplatz stehen einige Zierkastanien, von denen ein Baum ein besonders früher Vogel zu sein scheint und meiner Kamera  seine Prunkknospen  vorwitzig geradezu aufgedrängt hat.

Alle Stadien (bis auf Nr. 1) habe ich an dieser Kastanie entdecken können. Diesen Baum werde ich auf jeden Fall im Auge behalten.