S-Bahn-Skizzen (69). Verschmelzungen

    Nachfolgend noch einige Ausschnitte aus der obigen kleinen aquarellierten Zeichnung. Die Zeichnung selbst entstand wieder während einer S-Bahnfahrt in meinem Skizzenbuch (Format A6). Gestern fügte ich nachträglich die Farben hinzu.              

Farbe im Skizzenbuch: Am Landwehrkanal und in der Straßenbahn

Eine kleine schnelle Skizze am abendlichen Landwehrkanal. Ich hatte Lust, diese zu Colorieren, allerdings ist das Papier dieses Skizzenbuches wenig dazu geeignet: Aquarellfarbe weicht durch, Buntstifte haften kaum; und dass die Copic-Marker bis auf die nächste Zeichnung durchschlagen würden, hätte mir vorab klar sein können. Jedoch, ich war im Farbrausch. Mit der Vielzahl an S-Bahn-Skizzen,…… Farbe im Skizzenbuch: Am Landwehrkanal und in der Straßenbahn weiterlesen

Zwei Läuferinnen

  Ich hatte mir kürzlich Layoutpapier gekauft und seit langem mal wieder die Copic-Marker benutzt, mit denen ich viel gezeichnet hatte, als ich „damals“ in der Klinik war. Einige Farben müssen nachgefüllt werden, was bei diesen Stiften angeblich möglich ist und der schwarze angeblich wasser- und wischfeste Copic-Fineliner schmiert. Vielleicht hätte ich länger warten müssen,…… Zwei Läuferinnen weiterlesen

#INKTOBER2018 16: angular. Die Königinmutter in spe ergreift das Wort

  Für das heutige #inktober – Thema habe ich den Begriff angular zugegebenermaßen sehr, sehr weit gedehnt. Ins Deutsche übersetzen lässt sich „angular“ als kantig und eckig, aber auch steif, knochig, hager und linkisch; und als barsch. Und genau auf diesen Begriff sprang die Stiefmutter des Aschenputtel an, die anscheinend nur darauf gewartet hatte, sich…… #INKTOBER2018 16: angular. Die Königinmutter in spe ergreift das Wort weiterlesen

Die Abenteuer eines kleinen Feen-Elfen entwickeln sich …

  …   etwas holprig. Ich lege dieses Bild erst einmal zur Seite. Ganz zufrieden bin ich nicht. Ich zeige es Euch trotzdem, denn vielleicht habt Ihr ja eine Idee, warum es nicht ganz stimmig ist. Falls morgen die Zeit dafür ist, fange ich eine andere Szene an. Später zeichne ich das obige Motiv vielleicht…… Die Abenteuer eines kleinen Feen-Elfen entwickeln sich … weiterlesen

Die Abenteuer eines kleinen Feen-Elfen beginnen …

  …   mit einer kleinen Versammlung. Der Herbst hat sich angekündigt, die ersten Störche sind in den Süden gezogen, Kraniche überfliegen das Land. Der kleine Feen-Elf und seine Gefährten treffen sich bei der Herbstfee, die Farbeimer und Pinsel verteilt. Es ist viel zu tun. Bevor der Herbststurm alle Blätter von den Bäumen gerissen hat,…… Die Abenteuer eines kleinen Feen-Elfen beginnen … weiterlesen

Der kleine Elf kann fliegen

  Die kleine Zeichnung ist nun in Farbe und alles ist wohl soweit gut – im Rahmen dessen es überhaupt „gut“ sein kann. Leuchtende wasserfeste Tusche musste es für mein Bild sein, fand ich. Nur am Ende habe ich die eine oder andere Stelle mit weißer Gouache aufgehellt. Ich habe schon eine Idee für ein…… Der kleine Elf kann fliegen weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (26) Urgesteine

  Letzte Woche stiegen zwei muntere ältere Herren in die Ringbahn ein, von denen ich zwar beide hörte, aber nur einen sah, der sich für mich gut sichtbar hinsetzte. Sie kamen wohl frisch aus einem der diversen riesigen Gartencenter der Stadt und betrachteten glücklich die riesige orangeleuchtende Astschere, die einer der mutmaßlichen Kleingärtner erstanden hatte.…… S-Bahn-Skizzen (26) Urgesteine weiterlesen

S-Bahn-Skizzen (25) Zeitungsrascheln

  Der Zufall wollte es, dass ich vergangenen Donnerstag in der S-Bahn gleich zwei ältere Herren bei der Zeitungslektüre skizzieren konnte. Zeitungsleser sind in beständiger Bewegung: Lesen, Umblättern, Sich Orientieren, Zeitung Falten, Lesen, Zeitung wieder Auffalten und immer so weiter und so fort. Das Geräusch des sorgfältigen Zeitungfaltens und des Raschelns der Seiten war Balsam…… S-Bahn-Skizzen (25) Zeitungsrascheln weiterlesen