Loslassen und Platz zum Leben schaffen

  Mein Großvater hat in den Monaten bevor er starb viele Dinge aussortiert und weggeworfen. Ganze Ordner mit verschiedenen Papieren entleerte er. Meine Mutter und ich waren entsetzt, als wir davon erfuhren und baten ihn, damit aufzuhören. Er hatte es gut mit uns gemeint und wollte uns nicht mit diesen Dingen belasten. Für meine Mutter…… Loslassen und Platz zum Leben schaffen weiterlesen

Augenblicke: Lebensgier

Gestern. Radelnd. Von Schöneberg aus heimwärts. Gedanken fahren Kettenkarussell. Ich verzichte auf meinen gewohnten Halt im Tiergarten: Der Himmel hat sich zugezogen. Es dunkelt – hell am Tage. Die Wolken türmen sich. Im Wedding dann gewinnt die Finsternis und Blitze zacken über Kränen. Ich fahre schneller, doch im nächsten Park packt mich die Panik: Der…… Augenblicke: Lebensgier weiterlesen

Depressives Lesen

Wer depressive Phasen kennt, weiß, dass das Lesen oft nicht leicht fällt. Ich hatte auch vor einigen Tagen schon einmal über dieses Thema geschrieben. (Siehe hier: https://agnesblogsite.wordpress.com/2016/10/24/buecherwahnsinn/ Oft frage ich mich, ob in dem Roman, den ich in den Händen halte, jemand sterben muss oder womöglich eine schwere Depression hat oder Gewalt erfährt. Bücher mit…… Depressives Lesen weiterlesen