An Tagen wie diesen …

... an denen mich morgens mein tablettenaufgedunsenes Gesicht anglotzt, ... die Hose über den ehemaligen Läuferinnenbeinen spannt, ... die nasse Kälte unter die Kleider zieht, ... die Wolken tief hängen ... und sich die Dunkelheit tagsüber nie verzieht, glaubt die Stimme des inneren Monsters endlich wieder Oberwasser zu haben: "Dieses ganze Achtsamkeitsgedöns, sieh dich an, sieh, wie wie … An Tagen wie diesen … weiterlesen

Fortschreiten, immer voran

Müde bin ich immer noch. Zweifle gerade wieder an Sinn und Erfolg der Krankenhaustherapie. Gerade weil es zur Zeit gefühlt langsam voran geht, um nicht sogar von Rückschritten zu sprechen. Heute hat mich wieder dieses Sprachtrotzmonster befallen. Während des Achtsamkeitsspaziergangs mit der eigentlich sympathischen Ergotherapeutin sprang dieses Monster in mich hinein, errichtete eine Mauer um … Fortschreiten, immer voran weiterlesen