Lebenslinien (2). Tränendes Herz

Gerade wenn ich mit meiner linken, meiner ungeübten, Hand zeichne, fühle ich mich auf losen Schmierblättern, aus alten Schreibheften herausgetrennten Blättern und anderem Skizzenpapier am wohlsten. Ich habe nicht das Gefühl, teures, kostbares Papier zu verschwenden, sollte mir die Zeichnung am Ende nicht gefallen und im Abfall landen. Und siehe da, so befreit von der…… Lebenslinien (2). Tränendes Herz weiterlesen

Mittwochsskizzelei

Die linke Hand darf heute nochmal zeichnen. Die rechte Hand erholt sich noch ein wenig und darf die Kerze halten. Kugelschreiber auf A5 Papier (aus ungenutzten Schulheften herausgetrennte Seiten). © Ines Udelnow Und weil es gerade im Sprechfunk lief hier noch Der Fatalist von Funny van Dannen zum hören: https://www.youtube.com/embed/Lpwz96rQGeo

Nicht nur Straßenmusik. Daiana Lou

Passend zum vor einigen Minuten online gegangenen Beitrag mit aktueller Streetart aus dem Mauerpark hier noch die passende Musik dazu. Wenn Ihr so wollt, gehört dieser Artikel hier in die Kategorie der Werbung, wenn auch unbezahlt und aus eigenem Antrieb. Wenn auch zu pandemischen Zeiten weniger als sonst, gehört in Berlin Straßenmusik zum Alltag und…… Nicht nur Straßenmusik. Daiana Lou weiterlesen

Wasserballett, federleicht. Sowie Knorkatorhallenbilder

    * * *   Für alle, die noch wissen wollen, wie’s gestern war: einfach irre klasse supergut und unvergesslich, auch der Konzertekritiker vom Berlinererwachsenenradio hatte nichts zu meckern: https://www.radioeins.de/programm/sendungen/mofr1013/_/knorkator0.html Ein paar Handybilder aus der Knorkatorhalle dürft Ihr auch gern sehen, aber gestern ging es natürlich nicht um’s knipsen, sondern ums singen, tanzen, hopsen,…… Wasserballett, federleicht. Sowie Knorkatorhallenbilder weiterlesen

knorke!

  Sooooo … diesen Beitrag verfasse ich schon tagsüber, aber da meine Posts üblicherweise am Abend ins Netz gehen, bekommt Ihr ihn erst dann zu sehen, während ich wahrscheinlich Glückdurchströmt in der Knorkatorhalle stehe (ja, die heißt jetzt nämlich so ;-) >>https://www.youtube-nocookie.com/embed/bkh5xhVWN6U?controls=0&#8243; target=“_blank“ rel=“noopener“>Dieser Link<< führt erklärend zum Youtube-Filmchen). Ich bin ja aus verschiedenerlei Gründen…… knorke! weiterlesen

Marley im Mauerpark

  Als ich heute auf meinem Heimweg den Mauerpark durquerte, sprang mich ich von oben, der Sprayerwand auf der kleinen Erhebung, ein Bild geradezu an. Ich stieg nach oben, trat näher und war nicht die einzige, die das Kunstwerk fotografierte.     Seitdem geht mir dieser großartige Song im Kopf herum, den ich gern mit…… Marley im Mauerpark weiterlesen

Sonntags im Mauerpark

    Inzwischen gibt es sonntags im Berliner Mauerpark oft nicht nur sehr gute Musik zu hören. Von Woche zu Woche scheinen auch mehr Kunstschaffende an nicht offiziellen und improvisierten Ständen ihre Kunst anzubieten. Sogar Porträtzeichnende warten auf Aufträge und wäre ich mutiger und besser und überzeugter von mir und meinem Können, würde ich mich…… Sonntags im Mauerpark weiterlesen

Wenn Du Tanzt

  Fast hätte ich es mir dieser Tage verboten – das Tanzen. Dann erinnerte ich mich an dieses Lied.   Nein, mit dem Tanzen wird natürlich nicht alles wieder gut. Hach, wäre das schön!   Aber manches lässt sich doch besser -er-tragen. Schultern. Aushalten. Angehen. Das Anzunehmen lernen, was unabänderlich ist.   Ich schließe die…… Wenn Du Tanzt weiterlesen