Mittwochabend. Mein Elfen-Ich kann fliegen

Dunklen Zeiten muss man manchmal Farbe und ein fettes Grinsen entgegenschleudern. Nächtliche Alpträume, die nahtlos in den Radionachrichten am nächsten Morgen fortgesetzt werden. Mein inneres Rüstzeug dagegen: Buntstifte, Farbe, Pinsel, Papier und ich male mir die Welt wie sie mir gefällt. Ach, wenn das wirklich eine allgemein wirksame Strategie gegen das Elend auf der Welt…… Mittwochabend. Mein Elfen-Ich kann fliegen weiterlesen

Elfenohrenselbst

Mit mir ist heute der Schalk durchgegangen und ich porträtierte mich einmal ernst, aber mit Elfenohren und in einer zweiten Skizze honigkuchenpferdgrinsend (wobei es ja eigentlich gar nicht so witzig ist, die Grinsegrimasse eine Weile vor dem Spiegel aufrecht zu erhalten). Die großen Augen sind weiterhin mangainspiriert. Gezeichnet habe ich wieder mit Bleistift auf den…… Elfenohrenselbst weiterlesen

Mittwochabend – Die Zeichnerin träumt sich in den Sommer

Die Zeichnerin träumt sich zurück in den Sommer, Bleistift, Kugelschreiber und (Aquarell)buntstifte auf rückseitig bedrucktem A4-Papier. © Ines Udelnow 2020 Nach ein paar schönen Ferientagen mit dem Nachwuchs – situationsbedingt ohne die angedachten Freundinnenbesuche in der anderen Stadt, dafür mit der neu erworbenen Siedler-Seefahrer-Edition, puzzlen, lesen, reden und einer zeichnerischen Annäherung an den japanischen Manga-Zeichenstil,…… Mittwochabend – Die Zeichnerin träumt sich in den Sommer weiterlesen

Mittwochabendportrait. Fragen

Für mein Empfinden war das ein merkwürdiger Monat. Da soll heute also der September schon vorbei sei? Nun gut, dann ist es eben so. Das Mittwochabendportrait heute wieder in Farbe – mit Bleistift und Buntstiften auf A4-Papier. Selbstportrait, Zeichnung auf A4-Papier mit Buntstiften. © Ines Udelnow 30. September 2020

Mittwoch Abend

Schon wieder ist es Mittwochabend. Nachdem ich die Bilder meiner heutigen Sonnen-Fahrrad-Foto-Tour sortiert und auf die Festplatte gezogen habe, bin ich fix und fertig und schon im warmen Bademantel. Trotzdem kann ich mich dazu motivieren, einen Zeichenstift für das Mittwochabendportrait zur Hand zu nehmen: eine fixe Kugelschreiberskizze auf der Rückseite einer A4-Georgisch-Lehrbuch-Kopie.

Mittwochabend. Wortlos

Ihr seht mich ohne klare Worte, aufgeschrieben, hier und anderswo. Aber mitnichten unbeteiligt, gedankenlos und ohne Meinung. Im Gegenteil. Ich habe meinen Standpunkt, die eigenen Gedanken drumherum aber sind so komplex, dass sie weder in einem Kommentar ihren Platz finden noch in einem kürzeren Husch-Husch-Beitrag. Und manches möchte ich zumindest versuchen zu verstehen, mich hier…… Mittwochabend. Wortlos weiterlesen

Portraitzeichnen am Mittwoch. Mme. Bulgakowa

Heute habe ich mich zeichnerisch der dritten Ehefrau Michail Bulgakows, Jelena Sergejewna Bulgakowa, genähert. Vorlage für die Zeichnungen sind Fotografien aus dem Moskauer Bulgakow-Museum, zu sehen unter >>DIESEM<< Link. Diesen Beitrag und die beiden Zeichnungen widme ich insbesondere zwei starken Frauen – meiner Busenfreundin Annett. Und meiner Mutter.

Mittwochsselbstportrait

Nach einer ersten Zeichnung mit Bleistiften entschied ich mich, der gegenwärtigen Krisensituation ein wenig Farbe entgegenzusetzen, setzte meine blaue Frühlingsmütze an, nahm das orangene Tuch aus dem Regal und malte mein Gesicht ein wenig an, bevor ich mich wieder, diesmal mit Buntstiften, vor den großen Klappspiegel setzte. Kurzzeitig leistete mir meine Katze Lotta Gesellschaft, setzte…… Mittwochsselbstportrait weiterlesen